Stockheim
Bauprojekt

Mehr Wohnraum für Stockheim

In der Ortsmitte von Stockheim entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit Mietwohnungen und Praxen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die ersten Bauarbeiten haben begonnen. Bei der Besichtigung des Baugebietes "nördlich der Eichendorffsiedlung" (von links): Karlheinz Adam, Andy Schindhelm (Vorstand Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim), Bürgermeister Rainer Detsch und Ulrich Fuchs (Vorstand Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim) Foto: K.- H. Hofmann
Die ersten Bauarbeiten haben begonnen. Bei der Besichtigung des Baugebietes "nördlich der Eichendorffsiedlung" (von links): Karlheinz Adam, Andy Schindhelm (Vorstand Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim), Bürgermeister Rainer Detsch und Ulrich Fuchs (Vorstand Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim) Foto: K.- H. Hofmann

In der Gemeinde Stockheim freut man sich über ein weiteres Großprojekt inmitten des Hauptortes. Es handelt sich um zwei Wohnkomplexe, wovon einer von der Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim eG und der zweite in Gemeinschaft von Karlheinz Adam, Dieter Kohlmann und Ines Pechtold erbaut wird.

Auf dem etwa 9500 Quadratmeter großen Areal sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit Mietwohnungen zwischen 40 bis 80 Quadratmetern sowie eine Arztpraxis und Praxisräume für eine Physiotherapie entstehen. Ferner stehen für zukünftige Mieter und Besucher 40 Garagen sowie etwa 40 bis 50 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Die Investoren sprechen von einer Investitionssumme von rund fünf Millionen Euro.

Das Projekt hatte eine lange Vorlaufzeit von sechs bis sieben Jahren, so Investor Karlheinz Adam. Auf dem Weg sei vor allem die Gemeinde Stockheim mit Bürgermeister Rainer Detsch und Geschäftsleiter Rainer Förtsch sehr kooperativ gewesen. Die beiden Mehrfamilienhäuser werden mit hochwertigen Baumaterialien und mit barrierefreiem Zugang in allen drei beziehungsweise vier Geschossen ausgeführt. Das gesamte Projekt soll 2020 fertiggestellt sein.

Bereits rege Nachfrage

Wie attraktiv diese Lage ist, zeigt, dass jetzt schon mehr als ein Dutzend Wohnanfragen vorliegen, bestätigt Karlheinz Adam. Dies sieht auch Bürgermeister Rainer Detsch so, der sich über diese Initiative sehr freut, denn Stockheim ist eine prosperierende Gemeinde und braucht solche Wohnungsangebote dringend. Nach langen Verhandlungen konnte die Gemeinde das bis dahin brachliegende Areal erwerben und potenziellen Investoren zur Errichtung von dringend benötigtem Wohnraum in Neubauqualität anbieten. Die Gemeinde ist froh über diese Entwicklung. "Wir sind sicher und auch etwas stolz, mit den beiden Investorengruppen die richtigen Partner gefunden zu haben", so der Bürgermeister. Zentral mitten in Stockheim mit bester Anbindung und doch aufgrund der bestehenden großzügigen Fläche nahezu im Grünen entstünden moderne Wohnungen zur Befriedigung der gerade im Zentralort großen Nachfrage.

Die Großgemeinde Stockheim entwickle sich weiterhin sehr gut und so passe dieses Projekt hervorragend in die Zielsetzung einer lebens- und liebenswerten Kommune mit viel Potenzial für die Zukunft.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren