LKR Kronach
Klimawandel

Kronachs Rathäuser und die Energiewende

Photovoltaik, Elektromobilität, LED und Nahwärme - in den Gemeinden, Märkten und Städten im Landkreis Kronach sind in Sachen Energiewende unterschiedliche Lösungen anzutreffen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf vielen Gemeindegebäuden im Landkreis  sind inzwischen Photovoltaik-Anlagen zu finden.Foto: Rebecca Vogt
Auf vielen Gemeindegebäuden im Landkreis sind inzwischen Photovoltaik-Anlagen zu finden.Foto: Rebecca Vogt

Nicht auf den Rathäusern selbst, aber auf den Dächern einiger anderer gemeindlicher Gebäude im Landkreis Kronach sind inzwischen Photovoltaik-Anlagen zu finden. So hat etwa die Stadt Kronach auf dem Bauhof, dem Parkdeck oder beispielsweise auch der Lucas-Cranach-Schule Solarmodule anbringen lassen. Wie Hauptamtsleiter Stefan Wicklein berichtet, ist daraus ein eigener Betriebszweig für die Stadtwerke entstanden, da die Stadt Kronach nicht nur die Fläche zur Verfügung stellt, sondern die Anlagen auch selbst betreibt.

Seit gut neun Jahren ist der Bauhof des Marktes Küps mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet. "Das war damals von der Lage günstiger", erinnert sich der geschäftsleitende Beamte Torsten Michel, da das Rathaus im Schatten der umstehenden Bäume liegt. Im Markt Mitwitz gibt es Photovoltaik-Anlagen auf der Kläranlage und dem Gerätehaus der Feuerwehr.

Wie es in anderen Gemeinden aussieht, wer im Landkreis Kronach regelmäßig mit dem E-Bike unterwegs ist und welche weiteren klimafreundlichen Konzepte anzutreffen sind, erfahren Sie hier.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren