Kronach
Tradition

Kronacher Weihnachtsmarkt: Die Magie der Weihnacht noch stärker vermitteln

Der Kronacher Weihnachtsmarkt soll in diesem Jahr noch festlicher werden. Dafür haben sich die Verantwortlichen des veranstaltenden Vereins "kronach. er. leben" einiges einfallen lassen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kronacher Weihnacht erhält in diesem Jahr einen neuen "Anstrich". Foto: Archiv
Die Kronacher Weihnacht erhält in diesem Jahr einen neuen "Anstrich". Foto: Archiv

Bei Mandelduft und Zimtaroma Stockbrot essen, Geschichtenerzählern lauschen, sich von Elfen, Feen und Trollen verzaubern lassen - das klingt wie ein Märchen? Wahr wird es an der magischen Kronacher Weihnacht 2019, die alle gleichermaßen verzaubern, mitreißen und begeistern soll. Der Weihnachtsmarkt wird heuer vom 29. November bis einschließlich 23. Dezember an den vier Adventswochenenden geöffnet sein. Steffen Mahr vom initiierenden Verein "kronach.er.leben" verspricht: "Es wird kuscheliger, weihnachtlicher, festlicher."

Gleicher Standort

Der Standort im Stadtgraben und am Marienplatz soll nicht verlegt werden, aber ein "Makeover" seines Erscheinungsbildes soll eine Atmosphäre zaubern, die so richtig Lust auf Weihnachten macht. Mahr: "Wir haben mehr Unterstellmöglichkeiten geschaffen und werden ein unvergleichliches Ambiente zaubern." Gelingen soll das unter anderem durch Hackschnitzel, strahlende Weihnachtsbäume und Feuerschalen. Integriert in dieses Winter-Wonderland-Ambiente ist in diesem Jahr eine Eisstockbahn, die nicht nur als sportliche Herausforderung, sondern vor allem auch als Spaßfaktor fungieren soll.

Aber freuen auf Glühwein, gebrannte Mandeln und Weihnachtsschmuck dürfen sich nicht nur die Erwachsenen. Gerade der Weihnachtsmarkt 2019 soll vor allem auch den Kindern gewidmet werden. Für sie wird eine "Schnee-Kinder-Welt" entstehen, die magisch anziehen und verzaubern soll. Dort können sie zum Beispiel am "Lagerfeuer" Geschichtenerzählern lauschen und ihre ganz eigene Vorweihnacht zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Begeistern soll aber nicht nur der Weihnachtmarkt an sich. Flankiert wird er in diesem Jahr an drei Adventswochenenden von Veranstaltungen in der Kühnlenzpassage. Am ersten Adventswochenende stehen wieder die Kids im Vordergrund. Da öffnet das Theater seinen Vorhang und die Schulspielgruppe der Siegmund-Loewe-Schule will mit ihrem Kinderstück "Rubine Hut und Prinz Kupfergold" aus der Feder von Thomas Hauptmann die jungen Besucher verzaubern. Essen und Trinken soll es im Theatercafé der Klasse 10A geben - und der Veranstalter empfiehlt, warme Kleidung, Decken und Sitzkissen mitzunehmen. Die Kühnlenzpassage wird aber dennoch an allen Veranstaltungstagen beheizt sein.

Kunst am zweiten Wochenende

Das zweite Adventswochenende steht unter dem Motto "kunstvolle Weihnacht" und soll individuelle Schmuck- und Handwerkskunst sowie Deko-Inspirationen zeigen. Gesucht werden noch Aussteller. Außerdem sind die Veranstalter generell noch auf der Suche nach Musikern, die die Kronacher Weihnacht stimmungsvoll umrahmen sollen. Interessenten können sich bei Sabrina Stöckert (Telefon 0175/1669886) melden.

Kinowochenende

Die "Feuerzangenbowle" und "Charlie und die Schokoladenfabrik" - das sind die beiden Filme, die am dritten Wochenende, dem Kinowochenende der Kronacher Weihnacht, gezeigt werden. "Dieser Abend wird auch kulinarisch entsprechend begleitet," verspricht Tourismuschefin Kerstin Löw. Sie erhofft sich gemeinsam mit den Veranstaltern eine Stärkung des Kronacher Weihnachtsmarktes, denn: "Die Konkurrenz ist groß."

Eine Spendenaktion, bei der "Kinder für Kinder" spenden sollen, ist für das letzte Adventswochenende geplant. Hier bitten die Veranstalter, nicht mehr benötigte Spielsachen am Samstag, 21. Dezember, mitzubringen und sie in der "Schnee-Kinder-Welt" abzugeben. "Diese Aktion wird sozialen Zwecken zugute kommen", betont Steffen Mahr.

Zum letzten Mal

Letztmalig wird Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein am 29. November um 18 Uhr gemeinsam mit Christkind Melissa den Weihnachtsmarkt eröffnen.

Nicht mehr wegzudenken von der Kronacher Weihnacht ist die Rosenbergalm. Sie feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Mit Lorenz Büffel haben die Verantwortlichen einen "Malle-erprobten" Stargast ins Haus geholt, der die Bude am 29. November rocken soll.

Programm:

Öffnungszeiten Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt vom 29. November bis einschließlich 23. Dezember jeweils an den Adventswochenenden (freitags, samstags und sonntags) von 15 bis 22 Uhr.

Theater Das Kindertheater in der Kühnlenzpassage wird an folgenden Tagen gespielt: Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, jeweils um 15 und um 17 Uhr.

Kunst Die "Kunstvolle Weihnacht" findet am 6. Dezember (von 15 bis 19 Uhr). 7. Dezember (von 12 bis 19 Uhr) und 8. Dezember (von 12 bis 18 Uhr) statt.

Kino Das Kino-Wochenende ist am 14. Dezember um 19 Uhr und am 15. Dezember um 16 Uhr in der Kühnlenzpassage.

Rosenbergalm 2019 23. November von 19 bis 24 Uhr Almauftrieb; 28. November von 19 bis 23 Uhr RadioEins-Hüttenzauber; 29. November ab 20 Uhr Stargast Lorenz Büffel; 30. November ab 20 Uhr Après-Ski-Party; 1. Dezember 15 bis 18 Uhr Kinderalm; 5.Dezember von 19 bis 23 Uhr RadioEins-Hüttenzauber; 6. Dezember ab 20 Uhr Kronachs große Hüttengaudi; 7. Dezember von 20 bis 24 Uhr Après-Ski-Party; 8. Dezember von 15 bis 18 Uhr Wirtshaussingen mit ED, Ditsche und den Rosenberglern; 12. Dezember von 19 bis 23 Uhr RadioEins-Hüttenzauber; 13. Dezember von 20 bis 24 Uhr Kronachs große Hüttengaudi; 14. Dezember von 20 bis 24 Uhr Après-Ski-Party; 15. Dezember von 15 bis 18 Uhr Tanztee mit Rainer Lohr; 19. Dezember von 19 bis 23 Uhr RadioEins-Hüttenzauber; 20. Dezember von 20 bis 24 Uhr Kronachs große Hüttengaudi; 21. Dezember von 20 bis 24 Uhr Après-Ski-Party; 22. Dezember von 15 bis 18 Uhr Live-Musik mit Tom allaa; 23. Dezember von 20 bis 24 Uhr: Wir warten aufs Christkind"; 24. Dezember von 9.30 bis 13 Uhr Weißwurstfrühschoppen; 27. Dezember von 20 bis 24 Uhr RadioEins hilft; 31. Dezember von 21 bis 3 Uhr Silvesterfeier.

Rosenbergalm 2020 5. Januar von 20 bis 24 Uhr Dreikönigsstadl; 6. Januar Weißwurstfrühschoppen; 11. Januar von 20 bis 24 Uhr Après-Ski trifft 90er; 20. Februar von 19 bis 24 Uhr AlmWeiber-Fasching; 22. Februar von 16 bis 24 Uhr Hüttenfasching; 24. Februar von 19 bis 24 Uhr RadioEins-Fasching; 13./14. März von 18.30 bis 24 Uhr Derbleck'n.

Karten Karten für "RadioEins hilft" und "RadioEins-Fasching" am Rosenmontag sind bei Optik Stöckert und in der Rosenbergalm erhältlich.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren