Kronach
Benefiz-Event

Kronach läuft wieder

Am Samstag, 14. September, startet zum 17. Mal der "Run of Hope" des Vereins "Gemeinsam gegen Krebs". Neben Sport gibt es viel Unterhaltung und Information.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer hier mitläuft, hat Spaß und hilft im Kampf gegen Krebs.  K.- H. Hofmann/Archiv
Wer hier mitläuft, hat Spaß und hilft im Kampf gegen Krebs. K.- H. Hofmann/Archiv
+4 Bilder

Der diesjährige "Run of Hope" (Lauf der Hoffnung) findet am Samstag, 14. September, auf dem Landesgartenschaugelände in Kronach statt. Diese Veranstaltung aus Sport und Informationen rund um die Krebserkrankung wird von einem Rahmenprogramm mit viel Unterhaltung und Show begleitet. Die Benefizveranstaltung wurde 2003 vom gemeinnützigen Verein "Gemeinsam gegen Krebs" ins Leben gerufen. Nun wird sie zum 17. Mal ausgetragen und ist eine der größten Benefizveranstaltungen im Kampf gegen Krebs in Bayern.

Der Verein nennt sich auch Botschafter für das Leben, denn man ist angetreten, den Menschen Hoffnung zu geben. Und gut 16 Jahre nach Vereinsgründung hat sich unglaublich viel in der Forschung im Kampf gegen Krebs getan, informiert die Vereinsvorsitzende, Onkologin Dr. Martina Stauch. Zwar sei Krebs die zweithöchste Todesursache in Deutschland. Dennoch ist nicht jeder Krebsverlauf tödlich, falls rechtzeitig eine Therapiebegonnen wird oder ein langsam wachsender Krebs erst in so hohem Lebensalter auftritt, dass der Patient an einer anderen Todesursache verstirbt.

Der "Run of Hope" ist daher nicht nur Laufen und Bewegung, sondern auch viel Information über Krebserkrankungen, über Methoden der Diagnose und Therapien. "Es lohnt sich ein Besuch, denn Krebs geht jeden an", so Martina Stauch.

Vier Läufe

In Sachen Sport bietet die Veranstaltung vier Läufe in verschiedenen Disziplinen und Altersgruppen. Um 12 Uhr ist Start für Walking und Nordic Walking über vier Kilometer. Die Hobbyläufer gehen über vier Kilometer um 13.15 Uhr an den Start. Um 14.15 Uhr gehen Schüler und Bambinis auf eine ein Kilometer lange Strecke. Und der beliebte Viertel- und Halbmarathon für geübte Läufer wird um 15 Uhr gestartet. Die Siegerehrungen finden ab 17 Uhr bis circa 18 Uhr statt.

Zwar endete die Online-Anmeldefrist bereits. Anmeldungen für diese Läufe sind aber von 10 Uhr bis 13 Uhr noch vor Startbeginn gegen Aufpreis möglich. Für Kinder bis 15 Jahre ist die Anmeldung kostenfrei. Bei Spenden ab zehn Euro ist eine Spendenquittung möglich.

Die Veranstaltung findet unter Schirmherrschaft von MdEP Monika Hohlmeier, Landrat Klaus Löffler und Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein statt. Die Vereinsvorsitzende Martina Stauch wird die Veranstaltung unter dem Motto "Gemeinsam für eine gesunde Erde" um 11.30 Uhr offiziell eröffnen. Zur Einstimmung wird das Jugendorchester Kronach unter Leitung von Stefan Krauß ab 11 Uhr auf der Seebühne aufspielen. Den ganzen Nachmittag über gibt es ab 12.15 Uhr Unterhaltung, Show und Sporteinlagen auf der Seebühne. Es wirken unter anderem mit: die Kindergruppe von Naheda, eine Karategruppe, die Caerobics Fitness, die Tanzgruppe Grazy Girls, die Sportgruppe von "Gemeinsam gegen Krebs", weitere Tanzauftritte von Tanzstudio "Prestige", "Injoy", "Mirabesque" Bauchtanz, Rock'n'Roll und vieles mehr.

Lasershow und Feuerwerk

Ab circa 18 Uhr spielt die Partyband "Bluesnid" aus Naila, die schon einmal im Frankenwald für "Gemeinsam gegen Krebs" ohne Gage spielte. Ab 20 Uhr bis circa Mitternacht wird die Band "Fristlos" mit ihrem umfangreichen Repertoire den Tag stimmungsvoll ausklingen lassen. Gegen 22 Uhr ist als farbenfrohes Lichterspiel eine circa 30-minütige Lasershow und ein Feuerwerk geplant.

Eintritt frei

Außerdem gibt es auf einer Gesundheitsmeile rund um die Seebühne viele Informationen um das Thema Krebs. Weitere Highlights sind: "Garden of Hope", Kinderprogramm, Künstler aus der Region sowie eine große Tombola. Natürlich ist für Speisen und Getränke gesorgt. Der Eintritt ist zum Rahmenprogramm frei.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.