Kronach
Angebot

Kronach: Erlebnisreiche Ferien garantiert der Ferienpass

Durch den Ferienpass ist auch in diesem Jahr ein abwechslungsreicher Sommer gesichert. Kinder und Jugendliche können sich auf ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten in Kronach und der Umgebung freuen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Von links: Andy Fischer, Lisa Gratzke und Landrat Klaus Löffler stellen den Ferienpass vor.  Foto: Magdalena Kestel
Von links: Andy Fischer, Lisa Gratzke und Landrat Klaus Löffler stellen den Ferienpass vor. Foto: Magdalena Kestel

In Bayern stehen die Sommerferien vor der Tür! Damit während der sechswöchigen Schulpause keine Langeweile aufkommt, gibt es für Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr wieder den Ferienpass. Am Donnerstag wurde er im Landratsamt vorgestellt - von Landrat Klaus Löffler (CSU), dem Kreisjugendring-Vorsitzenden Andy Fischer (KJR) und Lisa Gratzke von der Kommunalen Jugendarbeit (KOJA).

Landrat Löffler dankte beiden - sowie ihrem gesamten Team - für die hervorragende Arbeit: "Wir haben mit dem Ferienpass etwas sehr Wertvolles." Er passe in die gemeinsame Zielrichtung, den Landkreis für die junge Generation zu gestalten. Außerdem sprach Löffler den Städten und Gemeinden ein Kompliment für ihr Freizeit-Angebot aus. "Wir haben eine Menge Partner, ohne deren Unterstützung vieles nicht möglich wäre."

Das orangene Cover des Passes ist das Werk von KJR-Geschäftsführerin Eva Wicklein. Die Gestaltung des "frischen, jungen und dynamischen Designs" bekam ein großes Lob von Fischer.

Der Ferienpass umfasst auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot an Gutscheinen. Kinder und Jugendliche erhalten damit Eintrittsermäßigungen und Vergünstigungen für zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten im Landkreis sowie in der Region. "Der Ferienpass kennt keine Landkreisgrenzen!", hob Löffler hervor. Ein Besuch in Schwimmbädern, Zoos, Museen, Freizeitparks, Sporteinrichtungen und viele andere Aktivitäten stehen zur Auswahl. "Wir haben einen kunterbunten Strauß an Möglichkeiten", sagte Gratzke.

Neues und Altbewährtes

Sie betonte als "Special" ein Angebot von KOJA und KJR. Am 21. und 28. August können Kinder zwischen fünf und zehn Jahren dem tollpatschigen Ritter "Quietsch" bei der Schatzsuche helfen. Rätsel und Hinweise müssen gelöst werden, um den verlorenen Schatz auf der Festung Rosenberg wiederzufinden.

Neu im Programm ist ein Trickfilmworkshop im Struwwelpeter. Dort lernen die Teilnehmer vom 2. bis 4. September, alltägliche Gegenstände mit Hilfe der Technik zum Leben zu erwecken.

Den Abschluss der Sommerferien bilden die "Kinder-Kino-Tage" in der Filmburg Kronach. Am 6. und 7. September erwartet die Besucher neben Kinder- und Jugendfilmen auch Unterhaltung durch das Spielmobil, sowie ein Bastel- und Schminkangebot.

Jedoch wird auch auf Altbewährtes gesetzt: Das Spielmobil macht während der Sommerferien wieder in unzähligen Orten im Landkreis Halt und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Fischer und Gratzke verwiesen außerdem auf das Kreisspielfest am 14. Juli am Schulzentrum. Wer dort zehn absolvierte Stationen auf seiner Laufkarte vorzeigen kann, erhält einen Ferienpass geschenkt.

Der Ferienpass 2019

Infos Der Ferienpass ist in Schulen, Rathäusern und der Kreisjugendring-Geschäftsstelle im Landratsamt erhältlich. Er richtet sich an Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren und kostet 3 Euro. Die Gutscheine sind vom 29. Juli bis 9. September gültig.

Rabatt Für Familien, die ihn für mehr als zwei Kinder kaufen, ist er ab dem dritten Kind frei. Diese Vergünstigung kann nur in der Geschäftsstelle des KJR gewährt werden.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren