Laden...
Nordhalben
Hinweise

Kreis Kronach: Hinweis auf einen Wolf im Frankenwald

Wölfe sind ein emotionales Thema und sorgen für Gesprächsstoff. Immer wieder gibt es vermeintliche Wolfssichtungen. So auch kurz vor Weihnachten im nördlichen Landkreis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit rund 20 Jahren wieder in Deutschland: der Wolf. Auch in Bayern sind bereits die ersten Wolfspaare sesshaft geworden. Foto: Patrick Pleul/dpa
Seit rund 20 Jahren wieder in Deutschland: der Wolf. Auch in Bayern sind bereits die ersten Wolfspaare sesshaft geworden. Foto: Patrick Pleul/dpa

Mitte des 19. Jahrhunderts hat der Mensch ihn vertrieben. Eine Zeit lang stand er in Deutschland auf der roten Liste der ausgestorbenen Tiere, doch seit gut 20 Jahren ist er wieder da: Der Wolf. Zunächst in den neuen Bundesländern, mittlerweile auch in Bayern. Allein im vergangenen Jahr sind im Freistaat 20 Einzelnachweise von Wölfen vom Bayerischen Landesamt für Umwelt bestätigt worden.

Wölfe in Franken: Wie verhält man sich bei einer Begegnung richtig?

Im Bayerischen Wald, auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr und im Veldensteiner Forst (Landkreis Bayreuth) leben sogar standorttreue Wolfspaare. Immer wieder ist von Wolfssichtungen zu lesen. Auch unsere Zeitung erhielt den Hinweis, dass im nördlichen Landkreis ein Wolf gesichtet worden sei. Kann das sein? Ist der Wolf wirklich auch im Frankenwald zurück? Das Bayerische Landesamt für Umwelt hat auf Nachfrage bestätigt, dass ein Hinweis dazu eingegangen sei.

Was eine Überprüfung ergeben hat, lesen sie auf inFranken PLUS.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren