Laden...
Kronach
Einkaufsbummel

Kleine Schätze bei Martini-Markt in Kronach

Am Wochenende fand der bereits sechste Martini-Markt in der Kühnlenzpassage statt. 26 Aussteller präsentierten die Vielfältigkeit des traditionellen und künstlerischen Handwerks.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Martini-Markt konnten die zahlreichen Besucher ihre ersten kleinen "Schätze" für die bevorstehende Adventszeit finden. Dazu zählten natürlich auch viele Deko-Artikel. Foto: Heike Schülein
Beim Martini-Markt konnten die zahlreichen Besucher ihre ersten kleinen "Schätze" für die bevorstehende Adventszeit finden. Dazu zählten natürlich auch viele Deko-Artikel. Foto: Heike Schülein
+16 Bilder

"Kunstvolles und Feines", unter diesem Motto stand am Wochenende der Martini-Markt. Er war eingebettet in das außergewöhnliche Flair der wunderbar beleuchteten und dekorierten Kühnlenzpassage.

Von Freitag bis Sonntag stand dort der einzigartige Charme individuell gestalteten Kunsthandwerks im Mittelpunkt - als Gegenpol zu immer mehr vereinheitlichter Massenproduktion. Eine breite Palette an originellen und hochwertigen Arbeiten, viele davon selbst hergestellt, lud zum Stöbern, "Schätze" entdecken und Kaufen ein. Die attraktive wie umfangreiche Angebotspalette reichte von hochwertigen Deko- und Geschenkideen über kreative und erlesene Schmuckstücke, Lichtobjekte, Bilder, Kalender sowie schöne Dinge aus Metall, Holz und Stein bis hin zu Gaumenfreuden aus der Region.

Das interessierte Publikum wusste die hochwertigen Waren zu schätzen. Die Gäste lobten die liebevolle Präsentation und das stimmungsvolle Ambiente, bei dem sie in aller Ruhe bummeln sowie die ersten Weihnachtsgeschenke und Deko-Ideen kaufen konnten. Dabei erfreute sich der Markt an allen drei Tagen, gerade auch bei der Eröffnung am Freitagnachmittag, eines sehr guten Zuspruchs. "Unsere Neuzugänge haben gestaunt, wie viele Besucher schon am Freitag gekommen sind. Das kannten sie von anderen Märkten in dieser Form nicht", freute sich Irene Tobiaschek von Samsara, die zusammen mit Sandra Englich von Knut Events die Organisation innehatte.

Besonders liegt dem Duo der soziale Aspekt der Veranstaltung am Herzen. So waren auch heuer - nunmehr zum sechsten Mal in Folge - die Mitglieder des Lions Clubs Kronach Festung Rosenberg mit ihrer Wunschbaum-Aktion ("Wünschen und Spenden für einen wohltätigen Zweck") vertreten.

Die schöne Aktion wurde heuer noch erweitert, konnten doch unter dem Motto "Menschen gewinnen für Menschen" bei einer großen Lotterie viele wertvolle Preise von Sponsoren im Gesamtwert von fast 10 000 Euro gewonnen werden. Zudem konnten sich die Besucher dieses Mal auch wünschen, an wen die Spenden des Clubs gehen sollten, also beispielsweise an Vereine, Organisationen, Initiativen oder auch Einzelpersonen, die nach Schicksalsschlägen finanzielle Unterstützung benötigen.

"Oftmals wissen wir Clubmitglieder nicht, wer unsere Hilfe sehr gut gebrauchen könnte", erklärte Lionsfreundin Cornelia Thron, die am Samstagnachmittag mit Robert Wachter die Wunschbaum-Aktion betreute und mit ihm voller Interesse die in eine Box geworfenen Zettel mit den gewünschten Spendenempfängern durchlas. Auch diese Aktion wurde sehr gut angenommen. So war es wieder einmal ein rundum gelungener Martini-Markt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren