Neukenroth
Rücktrittgesuch

Joachim Beez will Gemeinderat verlassen

Joachim Beez aus Neukenroth teilt mit, dass er aus gesundheitlichen Gründen einige seiner zahlreichen Ehrenämter niederlegen müsse.
Artikel drucken Artikel einbetten
Neben den Ämtern des Ortsvorsitzenden des SPD-Ortsvereins Stockheim/Neukenroth und des Vorsitzes im SPD-Gemeindeverband Stockheim, die er bereits zurückgegeben hat, beabsichtigt Beez, auch sein Gemeinderatsmandat niederzulegen.

Der Gemeinderat Stockheim hat in seiner Sitzung am 5. Februar über das Rücktrittgesuch, das der Gemeinde Stockheim bereits vorliegt, zu entscheiden. "Ich trete von allen politischen Ämtern ab sofort zurück", teilt Joachim Beez dem SPD-Ortsverein Stockheim/Neukenroth mit. In erster Linie sind es gesundheitliche Gründe, heißt es weiter. "Es gab eine Zeit, da hatte ich Lust etwas zu reißen, dann wurde aus der Bürde eine Last, die zuletzt nur noch zur Belastung für mich wurde. Ein Druck der das Leben und den Geist zerstört. Der wie ein Mühlenstein am Hals hängt und mich erdrückt. Wenn man merkt, dass man Getriebener seiner Termine und Verantwortungen ist, ist es notwendig, die Reißleine zu ziehen, damit man nicht verzweifelt und zerbricht", so beschreibt der langjährige Gemeinderat und SPD-Vorsitzende sowie Fraktionsvorsitzende der SPD im Gemeinderat Stockheim seine Situation.

Beez ist seit 2003 Gemeinderat und seit 2008 SPD-Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender im Rechnungsprüfungsausschuss im Gemeinderatsgremium. "Ich kann meiner Verantwortung aus diesen Ämtern nicht mehr gerecht werden." Dies habe er in nichtöffentlicher Sitzung noch Ende des Jahres 2017 dem Gremium im Gemeinderat mitgeteilt. .Wenn das Gemeinderatsgremium zustimmt, wäre Wolfgang Dietrich aus Burggrub der Nachrücker für Joachim Beez.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren