Kronach
Bildung

Hochschulregion Kronach: Weitere Kooperationen mit Coburg und Hof

In den letzten Monaten haben erste konkrete Gespräche darüber stattgefunden, wie eine Erweiterung des Hochschulstandorts Kronach aussehen könnte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zukunftsmusik oder schon bald Realität? Der Grundsatzbeschluss der Staatsregierung lässt Spielraum für Träume. Andreas Schmitt/Grafik: Micho Haller
Zukunftsmusik oder schon bald Realität? Der Grundsatzbeschluss der Staatsregierung lässt Spielraum für Träume. Andreas Schmitt/Grafik: Micho Haller

In der Kabinettssitzung vom 17. Juli gab es erfreuliche Nachrichten aus München für den Landkreis Kronach. Eine Ausweitung des wissenschaftlichen Angebots am Standort Kronach soll in naher Zukunft in Angriff genommen werden. "Der Freistaat strebt einen weiteren Ausbau der bestehenden Hochschulangebote in Kronach an und wird weitere Kooperationen am Standort Kronach prüfen", hieß es in der Pressemitteilung im Sommer.

Nach rund fünf Monaten liegen hinter allen Beteiligten viele Gespräche - die zum Teil schon konkrete Ergebnisse hervorgebracht haben. In Kronach soll eine Plattform geschaffen werden, auf der verschiedene Hochschulen Studiengänge anbieten werden. "Vier Hochschulen haben ganz konkretes Interesse signalisiert", sagt MdL Jürgen Baumgärtner (CSU). Mit Kooperationen mit den Hochschulen Coburg, Hof, Weihenstephan-Triesdorf und Ostwestfalen-Lippe wolle man sich thematisch breit aufstellen.

Laut Informationen des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (StMWK) sind die Hochschulen Coburg und Hof zu einer Ausweitung ihrer Angebote bereit und haben hierfür je einen Studiengang und eine Forschungseinrichtung vorgeschlagen. Diese Vorschläge seien mit dem StMWK abgestimmt, heißt es. Außerdem hätten mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Gespräche stattgefunden. Die fachliche Verantwortung dieser Angebote liege bei den genannten Hochschulen. Unabhängig davon fänden Gespräche der Hochschulen mit Vertretern der Politik und Unternehmen der Region statt. Im Januar habe Landrat Klaus Löffler zu einem gemeinsamen Workshop eingeladen, heißt es aus München.

Wie und vor allem wo ein möglicher Campus in Kronach entstehen könnte und wie städtebauliche Herausforderungen als Chancen genutzt werden könnten, lesen Sie im ausführlichen Artikelauf inFranken.de



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren