Wilhelmsthal
Heimatfest

Großer Spaß für kleine Besucher in Wilhelmsthal

Der letzte Tag des Programms in Wilhelmsthal gehört den Kindern. Den Jüngsten wurde wieder viel geboten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Leonie "testete" das Karussell.  Foto: Heike Schülein
Leonie "testete" das Karussell. Foto: Heike Schülein
+10 Bilder
Eine Hüpfburg, ein Malwettbewerb, Ponyreiten auf den Pferden des Reiterhofs Kachelmannsberg sowie ein Glücksrad - Ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Spaß, Spiel und tollen Mitmachaktionen erwartete die jüngsten Gäste des Heimatfests beim Familien- und Kindernachmittag - ein Angebot, das gerne angenommen wurde. Überall gab es nur strahlende Gesichter und leuchtende Kinderaugen zu sehen.

Großer Andrang herrschte an den Fahrgeschäften, Buden sowie Süßigkeiten- und Spielzeugständen. Während die Kleinsten gemächliche Runden auf dem Karussell drehten, ging es bei den Größeren im Autoscooter schon wesentlich rasanter zu. Im Festzelt sorgte die Trachtenkapelle einmal mehr für stimmungsvolle Blasmusik vom Feinsten. Die Kindertrachtengruppe drehte nach ihren tollen Auftritten beim Heimatabend am Samstag noch einmal mit mehreren Volkstänzen so richtig auf.


"Radspitz" begeistert

Unter dem Motto "Tanzen, Party feiern, Freunde treffen" klang das Heimatfest am Montagabend mit einer fulminanten Party der Live-Popgruppe "Radspitz" aus. Nichts Geringeres als die ultimative Party hatte die Band um Bandleader und Radspitz-Urgestein Klaus Pfreundner im Vorfeld versprochen - und sie hielt Wort. Mit einer tollen Show, bestehend aus aktuellen Charthits sowie echten Dauerbrennern, mischte sie noch einmal das Festzelt gehörig auf.

Fazit: Den begeisterten Gästen wurden vier Tage lang beste Unterhaltung, gelebte Brauchtumspflege und tolle Live-Bands geboten - und das alles bei wunderschönem Wetter. "Die heißen Temperaturen haben der Stimmung keinen Abbruch getan. Ganz im Gegenteil: Wir hatten Stimmung wie noch nie und das an allen vier Tagen", freute sich der Vorsitzende des gastgebenden Musikvereins Wilhelmsthal, Thomas Steininger.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren