LKR Kronach
Helau

Früh sich der Kronacher Faschingsnachwuchs

Mit fantasievollen Kostümen, flotten Sprüchen und leckeren Süßigkeiten feierten die kleinen Narren im Landkreis Kronach den Kehraus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bombenstimmung beim Kinderfasching in HesselbachH. Schülein
Bombenstimmung beim Kinderfasching in HesselbachH. Schülein
+20 Bilder

Staaberchs Faschings-Nachwuchs feierte wie die Großen. Nachdem die Erwachsenen bei den beiden Büttenabenden die Kronachtalhalle zum Beben gebracht hatten, war am Sonntag der Staaberche Faschingsnachwuchs an der Reihe. Der Musikverein Steinberg schmiss eine Faschingsparty für Jung und Junggeblieben.

Beim Kinder-Fasching mit Highlights der "Staaberche Fousanocht" sowie Animation vom örtlichen Kindergarten St. Pancratius ist immer etwas los. Hier sind alle Generationen vertreten, hier ist man unter Freunden, sitzt - dicht an dicht - "kuschelig" eng beisammen und ist ganz auf Augenhöhe mit den Akteuren auf der Bühne. Gemeinsam wird geschunkelt, gesungen, getanzt und gelacht. Das ist bekannt. Dementsprechend zahlreich statten alljährlich viele kleine und auch große Faschingsfans - längst auch aus anderen Orten - der Supersause ihren Besuch ab.

In Hesselbach war der "Wilde Westen" los. Er hielt Einzug in das Hesselbacher Gemeindehaus. Die örtliche Jugendgruppe bot allen jungen und junggebliebenen Bleichgesichtern und Indianern einen spritzigen Nachmittag voller Unterhaltung und Spaß. "Komm hol das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer", "Cotton Eye Joe" oder das unverwüstliche "Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf" - Die goldene Pionierzeit des 19. Jahrhunderts wurde am Sonntag im zum "Westernsaloon" umgewandelten Gemeindehaus wieder lebendig. Jede Menge draufgängerische Revolverhelden, tapfere Sheriffs sowie unerschrockene Siedler machten dem diesjährigen Motto des Kinderfaschings "Cowboy & Indianer" alle Ehre.

Feuerwerk des Frohsinns

Alljährlich freuen sich die jüngsten Friesener Faschingsfans auf ihren großen Tag, wenn sie sich im Jugendheim austoben und noch einmal den letzten Tag der Faschings-Session genießen dürfen. Bei ihrem "Fasching für Klein und Groß" brannten die Vereinigten Nachbarn Friesen dann auch heuer wieder - bereits im dritten Jahr in Folge - ein Feuerwerk der Fröhlichkeit ab.

Im Schützenhaus feierte der Rothenkirchner Narrennachwuchs die große Kinderfaschingsparty. Die Kids machten das proppenvolle Schützenhaus für einige Stunden zum Tollhaus. Der Sitzungspräsident der Ruotnkernge Fousanocht, Kai Baumstark freute sich über den zahlreichen Besuch.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren