Küps
Unfall

Schwerer Unfall auf B173: 60.000 Euro Schaden und zwei Verletzte bei Frontalcrash

Bei einem Unfall am Montag in Küps wurden die Fahrzeuginsassen glücklicherweise nicht schwer verletzt. An den Autos entstand Totalschaden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Ford wurde im Frontbereich völlig zerstört.
Der Ford wurde im Frontbereich völlig zerstört.
+1 Bild

Zu einem schweren Autounfall kam es am frühen Montagabend (21. Oktober 2019) auf der B173 in Küps. Auf der B173 zwischen Kronach und Küps befuhr eine Ford-Fahrerin gegen 16.49 Uhr die Bundesstraße in Richtung Süden und kam hierbei wiederholt nach rechts in den Grünstreifen.

Schwerer Unfall auf der B173 im Kreis Kronach: Fahrzeuge kollidieren frontal

Wie die Polizei Kronach den weiteren Unfallhergang beschreibt, verriss die 59-Jährige beim Gegenlenken das Lenkrad und steuerte auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden VW eines gleichaltrigen Mannes frontal und wurde nach dem Aufprall nach rechts in den Graben geschleudert.

Beide Unfallbeteiligte zogen sich schwere Verletzungen zu und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro.

Wegen Felsrutsch am Wochenende: Am Montag wurde eine Staatsstraße im Kreis Kronach auf unbestimmte Zeit gesperrt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.