Kronach
Unrat

Frankenwald wird viel zu oft zur Müllkippe

In Kronach wurden Stimmen laut, dass Abfälle immer wieder in der Natur "entsorgt" werden. Doch auch im übrigen Landkreis kommt es zu wilden Ablagerungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Leider entsorgt mancher Mitbürger seinen Abfall in der Natur. Foto: Patrick Pleul/dpa
Leider entsorgt mancher Mitbürger seinen Abfall in der Natur. Foto: Patrick Pleul/dpa
Das Landratsamt muss sich dutzende Male im Jahr mit wilden Müllablagerungen befassen. Aus Kronach wird beispielsweise ebenso von Unrat im Wald berichtet wie von Abfällen, die statt im Mülleimer im Straßengraben landen. Ortssprecherin Claudia Wellach (Vogtendorf) sprach im Stadtrat erst kürzlich von Problemen in der Kronacher Industriestraße, Stadtförster Ulrich Dautel kennt solche Schwierigkeiten unter anderem vom Kreuzberg oder von der Hammermühle her.


Landratsamt wird eingeschaltet

Letztlich wird in solchen Fällen meist das Landratsamt eingeschaltet, wenn der Abfall entsorgt werden muss. Das kostet natürlich Zeit und Geld. Die Rechnung für die Unvernunft mancher Zeitgenossen muss am Ende der Bürger zahlen. Denn die Ausgaben müssen über die Gebühren wieder eingeholt werden. Es sei denn, der Verursacher wird erwischt. Dann kann es für ihn ein teurer "Spaß" werden.

Wo es Probleme gibt, wie das Amt reagiert und was den Übeltätern droht, erfahren Sie hier bei inFranken.de.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren