Küps
Brand

Feuer in Oberfranken: Großeinsatz der Feuerwehr an Heiligabend - 70-Jähriger verletzt

In einer Scheune in Küps brach am Dienstag ein Feuer aus. Polizei und Feuerwehr waren mit 100 Mann vor Ort. Ein Mann wurde verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einem Brand im Kreis Kronach mussten Polizei und Feuerwehr am Heiligabend ausrücken. Foto: Polizei
Zu einem Brand im Kreis Kronach mussten Polizei und Feuerwehr am Heiligabend ausrücken. Foto: Polizei

Am Heiligabend gegen 16. 30 ist in der Judengasse in Küps ein Feuer in einer Scheune ausgebrochen.

Grund hierfür war wohl ein technischer Defekt an der Gebäudeelektrik. Der Brand konnte durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Entgegen ersten Informationen der Polizei wurde doch ein Mensch verletzt: Ein 70-jähriger Mann, der versuchte, Gegenstände vor dem Feuer zu retten, wurde verletzt und mit leichten Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht.

Es waren die Feuerwehren aus Küps, Oberlangenstadt, Au, Johannisthal, Burkersdorf, Burgkunstadt und Kronach mit ca. 100 Mann im Einsatz.Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf 25.000 Euro. Das Feuer sprang nicht auf angrenzende Wohnhäuser über. Die Scheune ist völlig ausgebrannt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.