Kronach
Eheschließung

Festung Rosenberg boomt bei Brautpaaren

Die Festung Rosenberg in Kronach ist bei standesamtlichen Hochzeiten gefragt. Die Stadt weitet nun ihr Angebot für Brautpaare aus. Ein neuer Empfangssaal wurde seiner Bestimmung übergeben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein romantisches Ambiente wird den Hochzeitsgästen im neuen Empfangssaal geboten. Fotos: Marco Meißner
Ein romantisches Ambiente wird den Hochzeitsgästen im neuen Empfangssaal geboten. Fotos: Marco Meißner
+16 Bilder
Denkt man an Festungen, dann denkt man an Kriege, Kanonendonner und Pulverdampf. Romantik ist da fehl am Platz!? Bei der Festung Rosenberg sieht das etwas anders aus. Dort, wo sich früher die Soldaten verschanzt haben, schließen inzwischen Dutzende Paare den Bund fürs Leben. Und die Stadt bereitet ihnen künftig ein noch liebevolleres Ambiente.

Neben den beiden Räumen für die Trauungen wurde ein Empfangssaal eingerichtet, auf den Kerstin Löw, Leiterin des Tourismusbetriebs, sehr stolz ist. Ton in Ton fügt sich der Raum mit seinen "herzlichen" Wandtattoos, dem schönen Ausblick und den dekorierten Tischen in das Gesamtkonzept ein.


Viel über Gestaltung des Saals nachgedacht

Jessica Lutz, Maria Kraus und Rita Wachter, die sich um das Wohlbefinden der Brautpaare kümmern, haben sich viele Gedanken gemacht, wie der neue Saal gestaltet werden könnte.
"Es gab keine großen Vorgaben für uns, außer dass alles zum Mobiliar im Trauzimmer passen muss", sagt Jessica Lutz. Und der Tischschmuck versteht sich für sie von selbst. "Rosen machen sich auf der Festung Rosenberg immer gut", erklärt sie mit einem Schmunzeln.

Nach der Zeremonie können die Brautpaare nur eine Tür weiter in den Empfangssaal gehen. "Da können sich die Gäste rege miteinander unterhalten. Das Zimmer bietet einfach einen persönlicheren Rahmen, als wenn alle gleich die Treppen runtergehen", findet Rita Wachter. Die Privatsphäre wird auch dadurch gewahrt, dass keine anderen Festungsbesucher in diesen Bereich kommen. "Die Gäste sind dort gut aufgehoben, auch während sich das Brautpaar zum Beispiel auf der Bastion fotografieren lässt", verspricht Jessica Lutz.

"Im Sommer wird bei uns jedes Wochenende geheiratet", freut sich Kerstin Löw, die ein "Komplettpaket" für Liebende auf der Festung garantiert, über die gute Resonanz. Manchmal gebe es sogar mehrere Trauungen an einem Tag. Und trotz der Arbeiten in diesem Festungstrakt könnten die Trauräume auch jetzt schon wieder problemlos genutzt werden.


Infos zur Heirat auf der Festung

Kosten: Die Gebühr für eine Eheschließung auf der Festung Rosenberg in Kronach beträgt 150 Euro.

Teilnehmer: Die beiden Trauzimmer bieten Platz für 20 beziehungsweise 50 Personen.

Fotos und Musik: Brautpaare können sich auf der Festung fotografieren und bei der Trauung auch eigene Musik spielen lassen.

Feier: Nach der Zeremonie sind auch Möglichkeiten für eine Feier auf der Festung vorhanden.

Anmeldung: Erst wenn die Trauung im Standesamt angemeldet ist, können die Trauzimmer gebucht werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren