Pressig
Kirchweih

Ein fröhliches Familienfest

In Pressig regte ein gut gelaunter Pater Helmut Haagen mit einer humorvollen Kirchweihpredigt wieder zum Schmunzeln an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kinder vom Kindergarten Herz-Jesu tanzten nach dem Motto "Ich, Du, Wir - gemeinsam feiern wir" und begeisterten mit ihrem Auftritt die Kirchweihgäste. K.- H. Hofmann
Die Kinder vom Kindergarten Herz-Jesu tanzten nach dem Motto "Ich, Du, Wir - gemeinsam feiern wir" und begeisterten mit ihrem Auftritt die Kirchweihgäste. K.- H. Hofmann
+3 Bilder

Der durch seine pfiffigen Büttenreden und Mundartpredigten in Reimversen weithin bekannte Pater Helmut Haagen machte wieder mit einer humorigen Kirchweihpredigt am Sonntag auf sich aufmerksam. Spontan gab es Beifall nach der Predigt, die so manches Schmunzeln bei den Gläubigen im Gotteshaus hervorrief.

Man feierte das Kirchweihfest im Gedenken an die Weihe der Herz-Jesu-Kirche, die am 8. September 1957 durch Weihbischof Artur Michael Landgraf durchgeführt wurde. In einem beeindruckenden Gottesdienst, zu dem eine stattliche Kirchenparade zu Klängen des Musikvereins Pressig ins Gotteshaus führte.

Angeführt wurde diese von Bürgermeister Hans Pietz, Zweitem Bürgermeister Wolfgang Förtsch und einigen Gemeinderäten, der Kirchenverwaltung sowie den örtlichen Vereinen und Fahnenabordnungen vom FC Pressig, der Feuerwehr Pressig, der KAB und der Kolpingsfamilie sowie der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Schützenlust Pressig und dem Soldatenkameradschaftsbund Pressig.

Der Gottesdienst wurde von der Eisenbahnsinggruppe "Frohsinn" Pressig unter Leitung von Siegfried Weißerth sowie an der Orgel von Roland Völk umrahmt. So begrüßte ein froh gelaunter Pater Haagen mit dem Verweis, dass "sein" Fußballverein Greuther Fürth die Tabellenführung in der zweiten Fußballbundesliga errungen habe, die vielen Christen "im hohen Dom vom Frankenwald". Sein besonderer Gruß galt den Pilgern aus der Nachbarpfarrei St. Bartholomäus Rothenkirchen.

Aufeinander angewiesen

Dann widmete sich der Pater aber dem brisanten Thema: die Pfarrgemeinde und das Amt. Schließlich ist sein Fazit, dass die Christen das Evangelium bezeugen sollen und Gott will, dass seine Menschen und die Kirche leben. Niemand ist in der Kirche alleine, die Kirche hat der Herr erbaut und dabei die frohe Botschaft anvertraut. Und schließlich stellt er fest, dass Gemeinde und Pfarrer aufeinander angewiesen sind.

So lud er fröhlich seine Schäfchen zum Frühschoppen zu Bier, Bratwürsten, Weißwurst und Brezeln ein. Dazu spielte der Musikverein Pressig erstmals bei einem heimischen Auftritt unter Leitung des 2-jährigen Dirigenten Dominik Richter auf. Es schlossen sich am Sonntag- und Montagnachmittag zwei Familientage mit bunter Unterhaltung für Jung und Alt an. Die Kinder vom Kindergarten Herz- Jesu Pressig tanzten nach dem Motto "Ich, Du, Wir - gemeinsam feiern wir" und Georg Horn führte mit Musik und Gesang durch den Sonntag.

Die Kirchweih klang mit einer traditionellen Kartrunde und viel Spaß und Gaudi für Kinder durch das Spielmobil aus. Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat hatten ein schönes Unterhaltungsprogramm und ein gelungenes fröhliches Familienfest zusammengestellt. Der Erlös des Kirchweihfestes wird für kirchengemeindliche Zwecke verwendet.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren