Teuschnitz
Informationen

Ein Fest für die "Königin"

Die Arnikastadt Teuschnitz feiert mit vielen Gästen ein heiter vergnügliches Fest um die Arnika, die Königin der Heilpflanzen.
Artikel drucken Artikel einbetten
An  den Marktständen gab es alles, was der Genussregion Oberfranken den Namen gibt.
An den Marktständen gab es alles, was der Genussregion Oberfranken den Namen gibt.
+9 Bilder
Eine liebliche Pflanze ist die Arnika nicht, aber selbstbewusst und dominant dort, wo es ihr einmal gefallen hat sich niederzulassen. Wie in der Teuschnitz Aue. Wie der Oberfranke habe sie ein raues Naturell und fühle sich dort wohl, wo die Winter hart und die Sommer heiß sind. So charaktertisiert Johannes Wilkens, Leiter der Alexander-von-Humboldt-Klinik in Bad Steben, die zauselig-gelbe Heilpflanze. Sein gemeinsamer Vortrag, den er mit Frank Meyer hielt, war eines der Highlights auf dem Arnikafest.

Der Tag war mit vielen interessanten Angeboten gespickt. Da war jeder im Vorteil, der sich ausführlich mit dem Programm beschäftigt und sich auf diese Weise sein ganz individuelles Arnikafest maßgeschneidert hatte. Das Wetter war ideal und lud zum Verweilen in der Arnika-Akademie, im Kräuterlehr- und Schaugarten und sogar in der Teuschnitz Aue ein.

Schleckermäuler ließen sich Bärwurzbratwürste, Wildburger oder Kräuternudeln schmecken, Kaffeetanten und -onkel hatten am riesigen Kuchenbuffet die Qual der Wahl, Shopping-Queens deckten sich an den Marktständen und in der Naturmanufaktur Grün-Erleben ein, kleine Forscher guckten durch die Mikroskope am Stand der ökologischen Bildungsstätte, Spaßvögel erkundeten den Garten mit den Kräuterstrolchen, Wissbegierige ließen sich von Vorträgen inspirieren und Naturliebhaber gingen auf Expedition in die Teuschnitz Aue. Bürgermeisterin Gabi Weber und der Vorsitzende des Arnika-Vereins, Hans-Peter Müller, freuten sich über ein gelungenes Fest für die ganze Familie, das viele Besucher in den Oberen Frankenwald gelockt hatte.

Auch die Standbetreiber und Gastronomen waren zufrieden. Ganz große Gewinnerin der Veranstaltung aber ist die heimische Flora und Fauna: Das rege Interesse an Kräutern, Bienen und seltenen Insekten und dem Artenreichtum in der Teuschnitz Aue zeigt die große Verbundenheit mit der Natur.

Der Grundstein für das einzigartige Biotop wurde in in den 1980er Jahren mit der Flurneuordnung gelegt, erinnerte der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberfranken, Leitender Baudirektor Anton Hepple. Als Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft Flurneuordnung habe er mit den örtlichen Vorstandsmitgliedern die Verantwortung für die Bodenordnung getragen. Bestens beraten von der ökologischen Bildungsstätte Mitwitz sei damals die Entscheidung gefallen, in der Teuschnitz-Aue der Stadt und dem Landkreis Kronach große, zusammenhängende Flächen zuzuweisen.

Mit der Teuschnitz-Aue und der Arnika-Akademie habe die Stadt erkannt, welches Potenzial der Standort biete. Die Arnikastadt habe ein Alleinstellungsmerkmal in ganz Bayern. Anton Hepple: "Im Jubiläumsjahr ,100 Jahre Freistaat Bayern' will das Amt für Ländliche Entwicklung verdeutlichen, dass Bayern nicht nur aus den Metropolen München und Augsburg besteht. Der Freistaat ist vor allem auch durch vitale ländliche Räume geprägt!"

Das sieht auch Johannes Wilkens so: "Sie haben hier mit der Arnika einen Goldschatz!" Neben Frank Meyer und Ruth Mandera ist er Autor des Buches "Arnika - Königin der Heilpflanzen". In einen gemeinsamen Vortrag erläuterteten Wilkens und Meyer die botanischen Besonderheiten der Pflanze, ihre Geschichte und die Mythen, die sich um sie ranken; und sie gaben einen Überblick über den heiltherapeutischen Einsatz.

"80 bis 90 Prozent der Menschen wollen naturheilkundlich behandelt werden", sagte er. Im Laufe der Jahrtausende habe sich die Anwendung der Arnika verbreitert: Neben der Wundheilung und bei physischen Traumata kommt sie auch bei psychischen Traumata sowie Erkrankungen des Zentralen Nervensystems zum Einsatz. Die Arnika wird in Lebensmitteln, Arznei und Pflegeprodukten verarbeitet.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren