Steinwiesen
Ausstellung

Die Kulturhalle verwandelte sich in viele Kunstwerke

Die "Bunte Palette" in der Kulturhalle begeisterte die zahlreichen Besucher zum mittlerweile 27. Mal.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kunstwerke aus Holz für drinnen und draußen Foto: Susanne Deuerling
Kunstwerke aus Holz für drinnen und draußen Foto: Susanne Deuerling
+31 Bilder

Komplett verwandelt schien die Kulturhalle in Steinwiesen bei der 27. Ausstellung des Arbeitskreises "Bunte Palette". Viele neue und kreative Unikate, Gemälde modern und klassisch und Handarbeiten in Stoff, Wolle und Holz konnten bewundert werden.

Klöppelarbeiten und Schlehengelee

Naturkosmetik und Laubsägearbeiten, die Karin Schmitt unermüdlich vorführt, kunstvolle Klöppelarbeiten von Thekla Hümmer und Stabpuppen sind zu entdecken. Bilder und Taschen in der Enkaustik-Technik mit kunstvollen Motiven finden sich neben kunstvollen Gitarren und den tollen 3D-Bildern beispielsweise von der Talsperre. Schmuck und "Upcycling"-Taschen, putzige gestrickte Bärchen, süße Babysöckchen und Handschuhe ohne Finger für "Musiker und Fotografen" begeisterten ebenso wie Fröbelsterne, Schlehengelee und Eierlikör.

Kleine und große gestrickte Engel und Trolle, Holzspielzeug für Vögel, modellierte Puppen und Tiere von Alfred Schmitt standen neben Holzeulen und Weihnachtsdekoration. Dekoteile aus Holzsäulen und schön verzierte Holzbänke wie das "Feierabendbänkla" mit Getränkehalter verzauberten die Besucher. Und über allem lag der Hauch des Liebevollen, des Herzlichen und man merkte, dass wirklich jedes Teil ein kleines Kunstwerk ist, das nicht nur mit den Händen sondern auch mit dem Herzen geschaffen worden ist.

"Bunte-Palette-Torte" mit Hund

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war wieder die stilvolle "Bunte-Palette-Torte" von Sibylle Hümmer. Ein komplett essbares Kunstwerk aus Sahne, Schokolade, Marzipan und vielen anderen "gesunden" Zutaten. Diesmal hatte sie sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie modellierte den kleinen Hund von Künstler "Sis", die niedliche Hermine und ließ sie in die Farbtuben "fallen". Toll anzusehen und eine süße Verführung für alle Besucher.

Alle 25 Aussteller konnten stolz auf ihre gefertigten Produkte sein. Dies sagte auch Bürgermeister Gerhard Wunder in seinem Grußwort und meinte, dass Steinwiesen wieder ein kleines Künstlerdorf geworden ist. Und die Kreiskulturreferentin Gisela Lang betonte, dass schon einige Künstler aus Steinwiesen im Landratsamt ausgestellt haben und sicher noch mehr Ausstellungen aus Steinwiesen zu machen wären.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren