Kronach
Dreikönigsball

"Das Tanzerlebnis im Landkreis"

Die Showband "Andorras", die "Kroniche Fousanaocht" und das stimmungsvolle Ambiente übertrafen alle Erwartungen. Sabrina Schwemmlein absolvierte ihr Debüt als Moderatorin mit Charme und Gelassenheit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schon die ersten Töne der "Andorras" lockten die Tanzfreudigen auf das Tanzparkett, das stets gut gefüllt war. Foto: Karl-Heinz Hofmann
Schon die ersten Töne der "Andorras" lockten die Tanzfreudigen auf das Tanzparkett, das stets gut gefüllt war. Foto: Karl-Heinz Hofmann
+7 Bilder
Einmal mehr wurde der Dreikönigsball im Schützenhaus Kronach seinem Ruf und Anspruch, "das gesellschaftliche Tanzerlebnis im Landkreis Kronach" zu sein, voll und ganz gerecht. Der Dreikönigsball wird vom Verband für landwirtschaftliche Fachbildung Kronach (VlF) ausgerichtet.
Die Tanz-Show- und Partyband "Andorras", die "Kroniche Fousanaocht" und das stimmungsvolle Ambiente im vollbesetzten Schützenhaus mit Vo itländersaal übertrafen wieder einmal alle Erwartungen, dazu machten die kulinarischen Köstlichkeiten aus der Schützenhaus-Küche die rundum gelungene Tanzveranstaltung nicht nur zum Augen- und Ohrenschmaus, sondern auch zum Gaumenschmaus.
Schon nach wenigen Tönen zur Tanzeröffnung durch die "Andorras" mit dem klassischen Gesellschaftstanz "Wiener Walzer" war das Tanzparkett gefüllt. Die Tanzband versteht es seit Jahren mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire, die Tanzfans aller Tanzstile von klassischen Standardtänzen über lateinamerikanische Tänze bis hin zu modernen Schlagern und Hits der modernen Tanzmusik, Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern und auf die Tanzfläche zu locken.
Aufgrund einer Erkrankung des Vorsitzenden des VlF, Reiner Wittmann, hatte die stellvertretende VlF-Vorsitzende Sabrina Schwemmlein als Moderatorin ihr Debüt und meisterte dies mit Charme und Gelassenheit. Sie drückte die Freude der Veranstalter, dessen Hauptaufgabe in der Organisation für Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft liege, über den zahlreichen Besuch aus und hieß besonders die Partyband "Andorras" und die "Kroniche Fousanaocht" herzlich willkommen, die schließlich für einen gelungenen Abend mit fröhlicher Stimmung sorgten.
Mit großer Hingabe präsentierte sich die Kroniche Fousanaocht und sorgte für tolle Stimmung. Sitzungspräsident Martin Panzer faszinierte wie immer mit seinen tollen Sprüchen rund um das Kronacher Geschehen.


Dreimal "Kronich Feuedunnekeil"

Das Prinzenpaar, seine Tollität Udo I. und ihre Lieblichkeit Silke II., entbot mit charmanten Worten seinen Gruß. Im Gefolge kam das Präsidium und der Elferrat, die Stadtsoldaten, die "Echt´n Kroniche Housnküh" sowie die kleine und die große Tanzgarde (Leitungen: Sabrina Stöckert bzw. Melanie Höfner und Karolin Söhnlein), die mit ihren famosen und grazilen Auftritten mit perfekt einstudierter Choreografie die Besucher begeisterten. Als Belohnung und Dank gab es für jedes Tanzmariechen rote Rosen.
Mit einem dreifachen "Kronich Feuedunnekeil" wurde die kleine Büttenrede des Sitzungspräsidenten eingeleitet. "Was beim Kronicher Kreisel schnell ging, war die Grünfläche, dafür war aber keine Baufirma, sondern das Wetter verantwortlich. Der Kreisel wird uns wohl noch Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte beschäftigen", meinte die Fousanaocht zu diesem großen Bauwerk.
"In Kronich lässt sichs gut leben, auch wenn einige Brücken nicht begehbar sind, die Treppen zur Oberen Stadt halten noch ein paar Wochen, die Festungsstraße ist historisch und wird ohnehin nicht mehr lange gebraucht, dafür kommt eine Bimmelbahn und eine Seilbahn", schließlich lautet das positive Fazit des Präsidenten, "ich bin stolz auf meine Heimatstadt, eine andere hab ich ja nicht."Nach so viel Witz, Humor und Tanz durch die Kroniche Fousanaocht war es Zeit, auch selbst wieder das Tanzbein zu schwingen.
Der Dreikönigsball hat eine über 50-jährige Tradition im Frankenwald und gehört zu den großen gesellschaftlichen Ereignissen in der Region. Zu der hervorragend gemischten Musik der "Andorras" wurde das Tanzbein bis in die frühen Morgenstunden geschwungen.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren