Laden...
Kronach
Auswahlorchester

Botlik: Ein absolutes Novum

Laienblasmusik auf höchstem Niveau bot das NBMB-Auswahlorchester. Mit dabei als stärkster Verein war der "Büddl Express".
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Musiker vom "Büddl Express" beim Konzert des Bezirksauswahlorchesters in Strullendorf (von links): Lukas, Florian und Sebastian Neubauer, die Dirigenten Michael Botlik und Edmund Rolle sowie Georg, Sarah und Samuel Neubauer (es fehlen Dominik Richter und Josua Wicklein).Heike Schülein
Die Musiker vom "Büddl Express" beim Konzert des Bezirksauswahlorchesters in Strullendorf (von links): Lukas, Florian und Sebastian Neubauer, die Dirigenten Michael Botlik und Edmund Rolle sowie Georg, Sarah und Samuel Neubauer (es fehlen Dominik Richter und Josua Wicklein).Heike Schülein
Vom erst vor einem Jahr gegründeten "Büddl Express" e.V. aus dem Steinbacher Ortsteil Windheim waren sieben Mitglieder dabei. Das Projektorchester mit knapp 100 Musikern im NBMB (Nordbayerischen Musikbund, Bezirk Oberfranken) gibt jährlich zwei außergewöhnliche Konzerte. Zuvor nehmen alle Musiker an einem einwöchigen Workshop in Wunsiedel mit hochkarätigen Dozenten wie Armin Häfner, Edmund Rolle (Dirigent Neunkirchen am Brand) und Michl Saffer teil. Die Gesamtleitung obliegt Bezirks- und Bundesjugendreferent Michael Botlik von der Bergmannskapelle Stockheim.
Botlik sprach von einem absoluten Novum, dass gleich sieben Musiker mit Gold- und Silber-Abzeichen von einem solch kleinen Verein aus dem Landkreis Kronach die arbeitsreichen Vorbereitungen in Kauf nehmen, um bei diesen Konzerten mitzuwirken. Dass es sich dabei noch dazu um sechs Geschwister handelt, habe er noch nie erlebt. Bei der Großfamilie Neubauer müsse halt doch die Musik schon in den Genen veranlagt sein. Da manche Musiker schon mehrere Jahre an den Probephasen und Konzerten teilnehmen, konnte er sich so langsam an den stetigen Zuwachs gewöhnen, auch wenn Christoph Neubauer dieses Jahr nicht mit dabei war. Es sei schon eine imposante Leistung, sich - neben der normalen Vereinsarbeit - extra Urlaub zu nehmen, um sich bei solchen Projektorchestern weiterzubilden; zumal dies ja auch noch mit gewissen Kosten verbunden ist. Beim Konzert spielten mit: Georg, Sarah und Samuel Neubauer - jeweils an der Klarinette, Sebastian Neubauer an der Posaune, Lukas und Florian Neubauer - jeweils am Tenorhorn sowie Dominik Richter an der Trompete.
Des Weiteren ebenfalls aus dem Landkreis Kronach mit dabei war der Cousin der Familie Neubauer: Josua Wicklein von der Bergmannskapelle Stockheim - ebenfalls an der Posaune. Wer das zweite Konzert des Auswahlorchesters miterleben möchte, hat dazu am 3. Oktober in Bad Staffelstein noch die Möglichkeit, denn dort spielen die Musiker vom "Büddl Express" ebenfalls wieder mit. Kommen lohnt garantiert!

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren