Kronach
Kultur

Blick hinter die Kulissen der Kronacher Rosenberg-Festspiele

Stefan Haufe geht 2020 in seine vierte Saison als künstlerischer Leiter der Rosenberg-Festspiele. Wie er seine drei Jahre in Kronach erlebt hat, schildert er im Gespräch mit unserer Redaktion.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stefan Haufe, Künstlerischer Leiter der Rosenberg-Festspiele, und die Kronacher Tourismuschefin Kerstin Löw. Foto: Archiv/Nicole Julien-Mann
Stefan Haufe, Künstlerischer Leiter der Rosenberg-Festspiele, und die Kronacher Tourismuschefin Kerstin Löw. Foto: Archiv/Nicole Julien-Mann

Seit drei Jahren ist Stefan Haufe der Dreh- und Angelpunkt der Rosenberg-Festspiele in Kronach. Was der künstlerische Leiter über die Stadt und das Theater denkt, sagte er im Interview. Besonders berührt hat ihn in seiner Kronacher Zeit die Situation der Loewe-Mitarbeiter nach der Insolvenz. "Ich versuche den Menschen ein bisschen Lebensqualität zu bringen und bin dann natürlich sehr betroffen, wenn Dinge passieren, die den Menschen das Leben sehr schwer machen", sagt er.

Kronach habe aber auch positive Entwicklungen erlebt, wie die Einrichtung des Jufa-Hotels. Er selbst habe viel aus seiner Zeit hier mitgenommen. Und er habe hier Schauspieler angetroffen, die sich freuen, miteinander arbeiten zu dürfen. Haufe sprach aber auch über sich als Mensch. Warum er beispielsweise seine Lieblingsrolle nicht selbst übernehmen möchte, erfahren Sie hier bei inFrankenPLUS (für Abonnenten kostenlos).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren