Kronach

Beim Martini-Markt in Kronach gab es viele Schätze zu entdecken

Eine bunte Abwechslung im grauen November. Das war erneut der nunmehr bereits siebte Martini-Markt, der am Wochenende in der Kühnlenzpassage schon einmal Lust auf die schönste Zeit des Jahres machte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Martini-Markt gab es viele Schätze zu entdecken. Fotos: Heike Schülein
Beim Martini-Markt gab es viele Schätze zu entdecken. Fotos: Heike Schülein
+22 Bilder

Mehr als 20 Aussteller gaben Einblicke in ihre handwerklichen Künste und boten an ihren durchweg liebevoll gestalteten Ständen eine reiche Auswahl an Kunstvollem und Schönem an. Die ebenso attraktive wie umfangreiche Palette reichte dabei von zahlreichen weihnachtlichen, aber auch zeitlosen Gebrauchs- und Dekorationsartikeln über kreative und erlesene Schmuckstücke bis zur Welt der Mode. Man fand Unikate mit ausgefallenem Design aus Metall, Holz und Stein sowie Schönes und Nützliches aus Glas und Keramik, die sich allesamt durch Ideenreichtum und hervorragende Qualität auszeichneten. Kaum zu glauben, welche Fantasie hinter dem reichhaltigen Angebot an Schmuck, Textilem, Floristik und vielem anderen steckt.

In der glitzernden und funkelnden Kulisse der Kühnlenzpassage erfreute sich der Markt dann auch an allen drei Tagen eines sehr großen Zuspruchs. Das zahlreiche interessierte Publikum wusste die hochwertigen, oftmals selbst hergestellten Waren zu schätzen. In jedem Winkel gab es etwas zu entdecken, zu bestaunen und zu genießen. Hier gab es keine Massenware und die Freude der Aussteller an ihrer Arbeit war beim Anblick ihrer ausgestellten "Schätze" deutlich spürbar. Voller Stolz präsentierten diese, was sie vielfach mit ihrer eigenen Hände Arbeit geschaffen hatten.

Die vielen Ideen brachten den Besuchern Anregungen für das eigene Zuhause und lösten zugleich auch manches Geschenke-Problem für die weihnachtlichen Festtage. Andere wiederum wollten einfach nur bummeln, in gemütlicher Atmosphäre die schönen Stände betrachten und nette Leute treffen.

Überall spürbar war die herrschende freundschaftlich-herzliche Atmosphäre unter den Ausstellern wie auch den Besuchern, womit sich der Martini-Markt von so manch anderen abhebt.

Hierzu zählt auch der soziale Aspekt des Events, der der Hauptorganisatorin Sandra Englich besonders am Herzen liegt. So waren auch heuer die Mitglieder des Lions Clubs Kronach Festung Rosenberg mit ihrer "Wunschbaum"-Aktion "Wünschen & Spenden für einen wohltätigen Zweck" vertreten. Zudem konnten wiederum unter dem Motto "Menschen gewinnen für Menschen" bei einer großen Lotterie viele wertvolle Preise von Sponsoren im Gesamtwert von fast 10 000 Euro gewonnen werden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren