Küps
Einreise

Bei Küps: Zwei Flüchtlinge verstecken sich auf einem Lkw zwischen leeren Särgen

In einem Gemeindeteil von Küps wurden auf einem leeren Sattelauflieger zwei illegal eingereiste Männer entdeckt. Die Polizei ermittelt nun wegen Schleusung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei hat am Samstag (15. Dezember 2018) zwei illegal eingereiste Männer aus dem Gemeindegebiet von Küps nach Bamberg gebracht. Symbolfoto: Archiv
Die Polizei hat am Samstag (15. Dezember 2018) zwei illegal eingereiste Männer aus dem Gemeindegebiet von Küps nach Bamberg gebracht. Symbolfoto: Archiv

Am Entladeort in einem Küpser Gemeindeteil wurden am Samstag (15. Dezember 2018) auf einem mit leeren Särgen beladenen Sattelauflieger zwei illegal eingereiste Männer entdeckt. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilt, wurden die beiden Afghanen am Nachmittag in eine Aufnahmeeinrichtung gebracht.

Am frühen Nachmittag teilte der Lastwagenfahrer am Entladeort mit, dass sich auf einem Sattelauflieger offenbar Personen aufhalten, da er Stimmen wahrgenommen hatte. Bei der Kontrolle des mit leeren Särgen beladenen Aufliegers entdeckten die Beamten zwei junge Männer. Die Polizei Kronach registrierte die etwa 20 Jahre alten Flüchtlinge und brachte sich nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Aufnahmeeinrichtung nach Bamberg.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der 25-jährige Lastwagenfahrer nicht mittelbar in die Schleusung verwickelt. Diesbezüglich hat die Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungen aufgenommen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren