Kronach
Konzept

Auch der Kreis Kronach soll profitieren

Der Spessart präsentiert nach dem Nationalpark-Aus ein Konzept für ein Eichenzentrum. Darf der Frankenwald auf etwas ähnliches hoffen?
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Frankenwald soll nach dem Nationalpark-Aus nicht leer ausgehen. Foto: Frankenwald-Tourismus/M. Felgenhauer
Der Frankenwald soll nach dem Nationalpark-Aus nicht leer ausgehen. Foto: Frankenwald-Tourismus/M. Felgenhauer
Einen Baustein für eine nachhaltige Entwicklung sieht MdL Jürgen Baumgärtner (CSU) in dem Eichenzentrum-Konzept des Spessarts. Dabei handele es sich um ein Zentrum für die Waldbildung, hinter dem auch der Freistaat stehe. Diese Einrichtung ist eine Folge dessen, das der Spessart - ebenso wie der Frankenwald - in der Diskussion um einen dritten bayerischen Nationalpark den Kürzeren gezogen hat.

Auch für den Frankenwald erhofft sich der Kronacher Abgeordnete nun eine solche Entwicklung. Denn alle Bewerber-Regionen, die beim Nationalpark nicht zum Zug gekommen seien, wolle die Regierung weiter unterstützen, erklärt Baumgärtner. Schließlich hätten sich alle Kandidaten stark in die Diskussion eingebracht und gezeigt, dass keiner von ihnen als Nationalpark ungeeignet gewesen wäre.

Der Frankenwald stehe nicht nur im Naturschutz, sondern auch strukturell vor großen Herausforderungen, so der Abgeordnete weiter. Diesen müsse man mit einem guten Konzept begegnen.

Was sich Baumgärtner vorstellt oder wünschen würde, erfahren Sie hier bei inFranken-Plus.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren