Laden...
Wallenfels
Aktivität

Zu wenig Wasser: Floßfahrt fällt aus

Weil die Wilde Rodach derzeit zu wenig Wasser führt, muss die für kommenden Samstag geplante Floßfahrt von Schnappenhammer nach Wallenfels abgesagt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
450 Gäste können am Samstag nicht wie geplant flößen. Foto: Archiv
450 Gäste können am Samstag nicht wie geplant flößen. Foto: Archiv
Die Stadt Wallenfels muss die für kommenden Samstag, 20. Juni, geplante Floßfahrt absagen. Grund ist der anhaltend niedrige Wasserstand der Wilden Rodach. Seit Tagen liegt demnach der Pegel konstant unter der für den Aufstauvorgang notwendigen Marke von 107. Die Entscheidung wurde laut Stadt in Abstimmung mit der Flößergemeinschaft getroffen.

"Wir bedauern es sehr, viele Gäste enttäuschen zu müssen, die sich bereits auf dieses einmalige Erlebnis gefreut haben. Die Absage trifft besonders auch die gastronomischen Betriebe in Wallenfels, die Bestandteil unserer Floßpro gramme sind", erklärt Bürgermeister Jens Korn. Für die Fahrt am kommenden Wochenende lagen 450 Anmeldungen vor.

Die Stadt Wallenfels wird nun erstmals die in dieser Saison neue Möglichkeit nutzen und einen Ersatztermin am 12. September ansetzen.
Natürlich können die Gäste auch auf andere Termine ausweichen, sofern diese noch frei sind. Allerdings sind die Floßfahrten im Juli und Anfang August bereits komplett ausgebucht. Das Tourismusbüro der Stadt informiert derzeit alle Gäste, die eine Floßfahrt für das kommende Wochenende gebucht haben, über die Absage.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren