Teuschnitz
Amtsübergabe

Wechsel in der Geschäftsführung bei ASCO Teuschnitz

Wolfgang Hammerschmidt war 15 Jahre lang ASCO-Geschäftsführer. Sein Nachfolger ist Carlo Stauch. Zum Wechsel gab es eine große Feier mit vielen Gästen in der Aula der Teuschnitzer Schule.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der bisherige ASCO-Geschäftsführer Wolfgang Hammerschmidt (rechts) wünschte seinem Nachfolger Carlo Stauch viel Erfolg.  Foto: Friedwald Schedel
Der bisherige ASCO-Geschäftsführer Wolfgang Hammerschmidt (rechts) wünschte seinem Nachfolger Carlo Stauch viel Erfolg. Foto: Friedwald Schedel
+2 Bilder
Eigentlich wollte Wolfgang Hammerschmidt nach seinem Ausscheiden als Geschäftsführer dem gemeinnützigen Verein ASCO als Mitglied verbunden bleiben. Nun ist er Ehrenmitglied. Mit dieser Überraschung wartete der Vorsitzende und Ludwigsstädter Bürgermeister Timo Ehrhardt (SPD) bei der Verabschiedung Hammerschmidts am Dienstag in der Aula der Schule auf.

Viele Weggefährten aus 15 Jahren Geschäftsführer-Tätigkeit wünschten Wolfgang Hammerschmidt alles Gute und dankten für all das, was er in eineinhalb Jahrzehnten für die Menschen in der Region geleistet hat. Besonders die Benachteiligten auf dem Arbeitsmarkt - die Langzeitarbeitslosen, die Menschen mit Handicap und die älteren Arbeitnehmer - liegen dem Verein ASCO am Herzen. Und für die setzte sich Hammerschmidt mit großem Engagement ein.
Inzwischen ist die Mitarbeiterzahl auf 80 angewachsen.


Es hat Spaß gemacht

Timo Ehrhardt betonte, es habe Spaß gemacht, mit Wolfgang Hammerschmidt zusammenzuarbeiten. In den 15 Jahren als Geschäftsführer sei dieser mit großem Engagement tätig gewesen und habe viel vorangebracht. Sein Engagement gehe weit über das hinaus, was ein Geschäftsführer leisten solle: "Was die ASCO heute ist, haben überwiegend Sie geschaffen!"

Über 80 Menschen werde durch die ASCO eine Möglichkeit gegeben, einen Arbeitsplatz zu erhalten. Leute, die auf Grund ihres Alters oder sonstiger Beeinträchtigungen keine Arbeit erhalten würden, biete sich mit der ASCO die Möglichkeit einer Beschäftigung. Damit sei der Verein der zweitgrößte Arbeitgeber in Teuschnitz. Er sei auch eine soziale Einrichtung, denn die Gewinnmaximierung stehe nicht im Vordergrund. Dass ASCO Zuverlässigkeit und Qualifizierung biete, sei ein Verdienst von Wolfgang Hammerschmidt.

Timo Ehrhardt sprach die drei ASCO-Arbeitsfelder Landschaftspflege, Leichtmontage und Arbeitskontrolle an, mit denen der Verein gut aufgestellt sei.


Unruhiger Ruhestand

Hammerschmidt habe viele Pläne, so dass der Ruhestand nicht ganz so ruhig werde. Außer der Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenmitglied überreichte Ehrhardt an den künftigen Ruheständler auch einen Gutschein für dessen Hobby Jagd.

Die Teuschnitzer Bürgermeisterin Gabriele Weber (CSU) sagte anerkennend, wenn Wolfgang Hammerschmidt nicht vor 15 Jahren bei der ASCO angefangen hätte, gäbe es diesen Verein jetzt nicht mehr. Der Geschäftsführer sei ein sehr angenehmer und zuverlässiger Partner gewesen. "Wenn er etwas versprochen hat, hat er es auch gehalten!" Sein soziales Engagement werde geschätzt. Hammerschmidt habe Mitarbeitern eine Chance gegeben, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chance gehabt hätten.

Der neue Geschäftsführer Carlo Stauch dankte für die harmonische und fachlich kompetente Einarbeitung. "Wolfgang Hammerschmidts Ruhe, Souveränität und Gelassenheit haben mich immer beeindruckt. Die möchte ich mir abgucken", sagte Stauch anerkennend.

Der so hoch Gelobte übte sich in Bescheidenheit. Er sei im Jahr 1999 mit dem Alter 55 Jahre einer der ersten schwer vermittelbaren Fälle gewesen. Die Geschäftsführung der ASCO sei eine interessante Aufgabe gewesen. Er verlasse ein erfolgreiches Unternehmen. "Mein Motto ist die Teamarbeit. Ich habe immer gerne mit Euch gearbeitet, nicht über Euch", betonte Hammerschmidt mit Blick auf die Mitarbeiter. Die Solidarität unter den Mitarbeitern solle sich weiterhin bewähren. Die soziale Kompetenz wolle man hochhalten. Hammerschmidt will seine zweite Heimat Teuschnitz in Sachen Arnika weiter unterstützen.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren