Pressig
Tempokontrolle

Raser muss den Führerschein abgeben

Ein Autofahrer ist mit 106 Stundenkilometern durch Pressig gerast. Das bedeutet für ihn, dass er nun zwei Monate laufen darf, weil er seinen Führerschein bei der Polizei abgeben muss.
Artikel drucken Artikel einbetten
37 Verwarnungen und elf Anzeigen sind das Ergebnis einer Geschwindigkeitsüberwachung der Verkehrspolizei Coburg am Dienstag in der Zeit von 8 bis 13 Uhr auf der Staatsstraße 2201 in Pressig. Der Spitzenreiter wurde bei erlaubten 50 Stundenkilometern innerhalb geschlossener Ortschaft mit 106 gemessen. Der "Raser" muss nun ein Bußgeld von 280 Euro zahlen, erhält vier Punkte in Flensburg und darf seinen Führerschein bei der Polizei für zwei Monate abgeben. pi
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren