Laden...
Kronach
Landratswahl

Prominente SPD-Politiker in Löfflers Wahlprospekt

Zwei prominente Köpfe aus den Reihen der SPD tauchen im Wahlprospekt des CSU-Landratskandidaten Klaus Löffler auf. Das sorgte für Aufsehen im Kreis Kronach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Wahlprospekte der beiden Kandidaten. Foto: Marco Meißner
Die Wahlprospekte der beiden Kandidaten. Foto: Marco Meißner
Die Landratswahlen rücken näher, die Werbeprospekte der Kandidaten Klaus Löffler (CSU) und Norbert Gräbner (SPD) sind verteilt. Einigen Lesern ist aufgefallen, dass ausgerechnet im CSU-Prospekt Landrat Oswald Marr und Altlandrat Heinz Köhler (beide SPD) zu sehen sind, während sie im Wahlprospekt von Norbert Gräbner fehlen.

Das Foto mit Klaus Löffler und ihm sei bei einer öffentlichen Veranstaltung aufgenommen worden, "außerdem bin ich gefragt worden", so Oswald Marr. Demnach sei das auch in Ordnung. Ebenso argumentiert Altlandrat Heinz Köhler. Dieser, ein Ehrenbürger der Gemeinde Steinbach am Wald, betont, dass die Aufnahmen mit keinem politischen Hintergrund verbunden seien. Natürlich hätte er sich auch für das SPD-Wahlprospekt zur Verfügung gestellt, wenn man ihn gefragt hätte.
Eventuell liege es im Konzept von Norbert Gräbner und seinem Team begründet, dass er darin nicht auftaucht, mutmaßt Köhler.

Auf Anfrage erklärt Gräbner, dass er bei der Gestaltung seines Prospektes den Schwerpunkt auf Themeninhalte und der Vorstellung seiner Person gelegt habe. Das zum Ausdruck bringen von Netzwerken sei eher in den Hintergrund gerückt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren