In der Kronacher Stadtpfarrkirche zelebrierte der Pater gemeinsam mit Regionaldekan Thomas Teuchgräber einen Gottesdienst. Salesianerpater Hermann Schulz war es ein besonderes Anliegen, den vielen Menschen im Landkreis Kronach und im Erzbistum Bamberg zu danken, die teilweise schon seit 18 Jahren seine Jugendprojekte in Ruanda und später auch in Litauen unterstützen. Er hatte in vielen Jahren in Ruanda ein Jugenddorf aufgebaut, um dort jungen Menschen eine Ausbildung und einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.
Im Anschluss kam Pater Hermann Schulz mit einigen Gottesdienstbesuchern im Kronacher Pfarrzentrum zusammen und informierte ausführlicher über seine Projekte. "Die Oberschule funktioniert sehr gut", freute er sich. Die christliche Kirche sei ein echter Global Player, freute sich Regionaldekan Thomas Teuchgräber über die Wirkung. Das Tun des Glaubens sei eine Seite der Medaille im christlichen Bekennen.

Einen ausführlichen Bericht über den Besuch von Pater Schulz lesen Sie am Dienstag im Fränkischen Tag Kronach.