Laden...
Steinwiesen
Zeugenaufruf

Nach Brand in Steinwiesen: Polizei sucht zwei Personen

Nach dem Vollbrand einer Scheune in Steinwiesen in der Nacht zum Freitag sucht die Kripo Coburg nun zwei Personen, die sich gegen 0.30 Uhr in der Nähe des Brandortes in der Nordhalbener Straße aufgehalten haben - sie kommen als wichtige Zeugen in Betracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Friedewald Schedel
Foto: Friedewald Schedel
Bei dem Brand, der bereits teilweise auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen hatte, entstand nach derzeitigen Erkenntnissen ein Sachschaden von rund 70.000 Euro. Alle Bewohner des Anwesens konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden und blieben glücklicherweise unverletzt.

Bislang konnten die näheren Umstände, die zum Ausbruch des Feuers geführt haben noch nicht vollständig geklärt werden. Die Coburger Brandermittler suchen nun nach zwei potentiellen Zeugen.

Die beiden unbekannten Männer waren gegen 0.30 Uhr in der Nordhalbener Straße, im Bereich eines Supermarktes und einer Bankfiliale, zu Fuß unterwegs und liefen in Richtung Ortszentrum Steinwiesen. Das Alter der Männer dürfte zwischen 18 und 25 Jahren liegen. Beide trugen Jeans, Einer war außerdem mit einer hellen Jacke und einer beigen oder weißen Schirmmütze bekleidet.

Wer kennt diese Personen oder kann Hinweise zu deren Aufenthalt geben?

Die beiden Unbekannten werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg in Verbindung zu setzen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren