Höfles
Einsatz

Mann schießt in Höfles auf Frau und tötet sich selbst

In Höfles waren zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz, nachdem ein Mann auf eine Frau geschossen hatte. Auslöser waren offenbar Mietstreitigkeiten. Die Frau ist außer Lebensgefahr, der Schütze hat sich selbst getötet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Für den Einsatz in Höfles wurde auch ein Sondereinsatzkommando angefordert. Fotos: Vanessa Schneider
Für den Einsatz in Höfles wurde auch ein Sondereinsatzkommando angefordert. Fotos: Vanessa Schneider
Wie die Polizei mitteilte, ist es am Dienstag um 10 Uhr in der Wohnung der 54-jährigen Frau zu Streitigkeiten gekommen. Daraufhin hat die Frau das Anwesen verlassen. Der Mann ist ihr gefolgt und hat zweimal auf sie geschossen und sie dabei in Bauch und Arm getroffen. Der 87-Jährige ist anschließend wieder in sein Haus zurückgekehrt und hat sich verbarrikadiert.

In der Zwischenzeit suchte ein Sondereinsatzkommando nach dem älteren Mann. Zeugen wollen bereits im Vorfeld noch einen Schuss gehört haben, so dass befürchtet wird, der Mann könnte sich selbst das Leben genommen haben. Das hat sich inzwischen bestätigt. Der Einsatz des SEK ist beendet. Die 54-Jährige liegt derzeit im Krankenhaus, soll zwar schwerst verletzt, jedoch außer Lebensgefahr sein.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren