Weißenbrunn
Sprengkörper

Landkreis Kronach: Pilzsammler finden Fliegerbombe

Eine Bombe mit der Sprengkraft von zwei Handgranaten haben Pilzsammler in Weißenbrunn gefunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Matthias Bein dpa/lnw
Symbolfoto: Matthias Bein dpa/lnw
Die drei Männer waren in einem Waldstück im oberfränkischen Weißenbrunn (Landkreis Kronach) unterwegs, als sie die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckten. Nach Angaben der Polizei vom Montag handelte es sich dabei um eine Kleinbombe mit der Bezeichnung "SD1", die damals als Streubombe abgeworfen wurde.

Spezialisten untersuchten demnach den Sprengkörper, nachdem der Fundort weiträumig abgesperrt worden war. Weil aber das Zündplättchen gefehlt und deshalb keine Explosionsgefahr bestanden habe, sprengten die Experten die Bombe nicht und nahmen sie mit.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren