Kronach
Planungen

Kronach leuchtet 2017 - Lichtermeer brandet wieder auf

Nur noch sieben Wochen, dann beginnt "Kronach leuchtet" zum zwölften Mal. Der Lichtweg führt diesmal bis zum Spital.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Obere Stadt wird auch heuer das Kernstück bei "Kronach leuchtet" sein. Foto: Hendrik Steffens/Archiv
Die Obere Stadt wird auch heuer das Kernstück bei "Kronach leuchtet" sein. Foto: Hendrik Steffens/Archiv
Wenn Projektleiter Markus Stirn von "Kronach leuchtet" (26. April bis 7. Mai) spricht, steht ihm sofort ein freudiges Schmunzeln ins Gesicht geschrieben. Er wirkt wie jemand, der an den Festtagen seine Kinder beobachtet, wie sie ihre Präsente auspacken. Und genauso versteht sich Stirn auch. "Es ist ein wenig wie an Weihnachten", hebt er beim Pressegespräch zum Lichtevent am Mittwoch hervor. "Es hat seinen festen Termin, ein immer gleiches Ritual, aber beim Auspacken wartet immer etwas Neues."

Wenn Stirn auf die Homepage der Veranstaltung schaut, gibt er zu, dass die Anspannung langsam steigt. Noch sieben Wochen, dann ist es wieder soweit. Und heuer wird ein Lichtweg beschritten, den die Verantwortlichen so noch nie gegangen sind. Vom Bürgerspital zum Marienplatz und zur Kühnlenzpassage wird die Route in der unteren Stadt führen. Dort wird das ehemalige Endres-Gebäude geöffnet, wo die kleine Bühne stehen und eine Ausstellung zu sehen sein wird. In der Oberen Stadt wird die Hauptbühne erneut am Marktplatz aufgebaut, wo viel Musik geboten und das kulinarische Angebot erweitert wird. Außerdem werden bei der Praxis Blinzler und beim Restaurant "Christin's" zwei Keller geöffnet und mit Ausstellungen bestückt.


Sechs Projekte

Mitorganisator Thomas Helbig betont wie Stirn das ehrenamtliche Engagement, das hinter dem Gelingen der Veranstaltung steckt. Das spiegelt sich auch in sechs Lichtprojekten von Privatpersonen und Künstlern wider, die mit Hilfe des "Kronach leuchtet"-Teams umgesetzt werden. Azubis der Firma Rebhan werden ein Wohnzimmer aus Kunststoffflaschen anfertigen (Kühnlenzhof), Martin Ludwig wird live eine Fassade "bemalen" (Amtsgerichtsstraße/Auf der Schütt), Stefan Schwarz präsentiert "Lyrische Lichtpunkte", Thomas Marr zeigt die Drahtskulptur "Will Kommen" (Scharfes Eck), die AG Gesundheit geht mit sieben Lichtbögen auf den Einfluss des Lichts auf das Wohlbefinden der Menschen ein, und Rosi Ross gestaltet "Andreslas Traum", eine Lichtrose beim Denkmal für den Bauern-Andres im Pfarrgarten.


Bürger werden eingebunden

Helbig unterstreicht, dass solche Projekte die Menschen aktiv einbinden sollen. Stirn spricht von einem guten Feedback auf dieses Angebot. "Selbst jetzt gibt es noch Anfragen." Allerdings könne aus zeitlichen und räumlichen Gründen kein Vorhaben mehr aufgenommen werden. Doch was dieses Jahr nicht klappt, kann ja für 2018 ins Auge gefasst werden.

Die Mitwirkenden kommen jedoch nicht nur aus dem Kreis Kronach. Zahlreiche Künstler beteiligen sich wieder am Lichtevent in der Cranach-Stadt, und natürlich sind die Studentengruppen unverzichtbar. Aus Kairo, Turin, Wismar, Coburg, Hof und Leipzig kommen die Studierenden, die praktische Erfahrung im Umgang mit dem Licht als Gestaltungsmöglichkeit sammeln wollen. Derweil begleitet die Hochschule Coburg das Kronacher Projekt aus soziologischer Sicht. Das ist gerade für den Initiator und Vorsitzenden von Kronach Creativ, Rainer Kober, ein ganz wichtiger Aspekt. Er sieht in "Kronach leuchtet" von Anfang an einen Mutmacher für die Region, der zeigt, dass sich auch mit überschaubaren Mitteln etwas großes auf die Beine stellen lässt.

Helfer und Hilfe

Unterstützung: Wer Lust hat, vor, während oder nach den "Kronach leuchtet"-Tagen mit anzupacken, meldet sich unter helfer@kronachleuchtet.com.

Beitrag: Die Veranstalter hoffen auch auf eine Anerkennung des Gezeigten in Form eines "Lichtbeitrags". Wer das Event genießt und dafür freiwillig etwas gibt, erhält im Gegenzug einen speziellen Aufkleber.

Lesestoff: Heuer wird es keinen Faltplan zu "Kronach leuchtet" geben, sondern sogar eine Broschüre. mrm
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren