Tettau
Jubelkonfirmation

Konfirmation liegt bis zu 70 Jahre zurück

44 Christen feierten in Tettau ihre silberne, goldene, diamantene, eiserne und Gnadenkonfirmation. Auch im Nachbarort Kleintettau hatten die Jubelkonfirmanden beim Wiedersehen Grund zur Freude.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tettauer Gnadenkonfirmanden (Jahrgang 1928, konfirmiert 1942) waren Karl Schellenberger, Ingeburg Hagen und Hermann Spindler. Auf dem Bild fehlt Dora Tröbs. Zu sehen sind außerdem Pfarrerin Sigrid Ullmann und Pfarrer Jörg Zech. Foto: Wolfgang Baborowsky
Die Tettauer Gnadenkonfirmanden (Jahrgang 1928, konfirmiert 1942) waren Karl Schellenberger, Ingeburg Hagen und Hermann Spindler. Auf dem Bild fehlt Dora Tröbs. Zu sehen sind außerdem Pfarrerin Sigrid Ullmann und Pfarrer Jörg Zech. Foto: Wolfgang Baborowsky
+4 Bilder
.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren