Kronach
Würdigung

"Kein Fest ohne Dieter Eidloth": Kronacher Trachtenverein dankt

Der Brucktanz hatte heuer einige Höhepunkte. Einer war die Ernennung Dieter Eidloths zum Ehrenmitglied der "Rosenbergler".
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kindertanzgruppe des Volkstrachtenvereins Zechgemeinschaft Neukenroth  Fotos: Karl-Heinz Hofmann
Die Kindertanzgruppe des Volkstrachtenvereins Zechgemeinschaft Neukenroth Fotos: Karl-Heinz Hofmann
+5 Bilder
Der Volks- und Gebirgstrachtenverein "Die Rosenbergler Kronach" präsentierte anlässlich des Brucktanzes fast alles, was das Herz begehrt. Farbenfrohe Trachten begeisterten mit Tanz, Musik und Gesang. Der Brucktanz erwies sich als Fest fränkischer Folklore, von den Kronacher Idealisten des Rosenbergler Volks- und Gebirgstrachtenvereins bestens organisiert. Die musikalische Unterhaltung oblag den Kronacher Musikanten unter Leitung von Harald Scherbel.

Die Trachtentänze umrahmte in bewährter Weise Stefan Ender auf "seinä Ziehkatz". Etwas Besonderes heuer war Steffi Zachmeier mit ihren "Frankenart Musikanten". Sie sorgte mit verschiedenen Tänzen wie Sternpolka, Schottisch, Dreischrittdreher und Walzer für einen Höhepunkt und animierte auch das Publikum zum Tanzbeinschwingen. Sogar Anfänger trauten sich.

Seltene Auszeichnung

Weiterer Höhepunkt waren Ehrungen. Dieter Eidloth wurde das goldene Ehrenzeichen mit Urkunde des Trachtengauverbandes Oberfranken durch den stellvertretenden Vorsitzenden, Gregor Lorsbach, für dessen unermüdlichen Einsatz für "Die Rosenbergler" und die Trachtenbewegung verliehen. Diese besondere Ehrung erhielten bisher nur vier Personen im gesamten Trachtengau Oberfranken.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Tino König, Herta Sünkel, Hilde Achtmann und Christa Eidloth, für 50 Jahre Dieter Eidloth und Waltraud Stickler geehrt. Eine Auszeichnung für 25-jährige Vereinszugehörigkeit erhielten Klaus Simon, Horst Windschuh und Katrin Ender.

Ein überaus verdientes Mitglied

Die Mitglieder ernannten Dieter Eidloth einstimmig zum Ehrenmitglied. Eidloth und seine Frau Christa, die für über 60 aktive Trachtenträger-Jahre geehrt wurde, sind Urgesteine des Volks- und Gebirgstrachtenvereins in Kronach. Überhaupt, so stellte der Zweite Vorsitzende des Trachtengauverbandes Oberfranken, Gregor Lorsbach, fest, sei die ganze Familie Eidloth mit drei Generationen mit der Trachtenbewegung in besonderer Weise verbunden. Dieter Eidloth ist 50 Jahre Trachtenträger und war in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich engagiert.

Seine Ehefrau Christa und er waren im Jahre 1970 Mitgründer der Jugendgruppe. Sie betreuten mehr als 60 Jugendliche. Dieter Eidloth war sechs Jahre Zweiter Vorsitzender und lenkte zwei Jahre als Vorsitzender die Vereinsgeschicke. Er fungierte ferner als Hilfskassier, Vereinswart, Vortänzer, Fahnenträger, Beisitzer und mehr. "Es vergeht kein Trachtenfest ohne Dieter", sagte Stefan Ender. Wenn für Aufgaben Engagierte gesucht würden, sei Dieter immer zur Verfügung. Für Christa Eidloth, die dem Verein bereits seit 62 Jahren die Treue als Trachtenträgerin hält, treffen viele Verdienste gleichermaßen zu. Sie ist Ehrenmitglied und Träger der Ehrenamtsmedaille des Bayerischen Ministerpräsidenten. Sie ist 45 Jahre im Vorstand tätig und federführend in der Trachtenbeschaffung.

Schon als Baby Trachtlerin

Eine dritte Familienangehörige, die Enkelin Katrin Ender, wurde für 25 Jahre aktive Trachtenträgerin geehrt. Ihr wurde die Tradition förmlich in die Wiege gelegt. Schon als drei Monate altes Baby nahm sie als Trachtlerin an einer Trachtenwallfahrt teil. Sie war als Dreijährige die jüngste Sängerin der Singgruppe. Seit sieben Jahren ist sie Jugendleiterin. Horst Windschuh erhielt für 25 Jahre Vereinsarbeit die Ehrennadel in Bronze mit Urkunde vom Trachtengauverband Oberfranken. Er engagiert sich bei vielen Arbeiten im Verein, auch als freundlicher Wirt im Vereinsheim. Den Brucktanz gestalteten die Jugendtanzgruppe des Heimat- und Trachtenvereins Haig, die Kindertanzgruppe des Volkstrachtenvereins Zechgemeinschaft Neukenroth, der Trachtenverein aus Helmbrechts, der Patenverein "Die Werdenfelser" aus Lichtenfels und natürlich die Gastgeber-Tanzgruppe "Die Rosenbergler Kronach".


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren