Laden...
Seibelsdorf
Konzert

Jazz mit viel Details

Zum Auftritt der "Old Beertown Jazzband" auf der Radspitz-Einkehr wurden die Konzeptionen der Frankenwald-Allianz offiziell vorgestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Open-Air Auftritt der "Old Beertown Jazzband" auf der Radspitz spitzten die Besucher die Ohren.  Foto: Michael Wunder
Beim Open-Air Auftritt der "Old Beertown Jazzband" auf der Radspitz spitzten die Besucher die Ohren. Foto: Michael Wunder
Die "Old Beertown Jazzband" spielte zur Freude vieler Wanderer und Besucher auf der Radspitz-Einkehr. Bei herrlichem Wetter am Vatertag wurde das Open-Air-Konzert zu einen wahrlichen Ereignis. Die "Old Beertown Jazzband" war im Jahr 2012 Kulturpreisträger der Kulmbacher Serviceclubs.
Neben dem zehnjährigen Bestehen der Radspitz-Alm war auch die offizielle Vorstellung der Konzeptionen der Frankenwald-Allianz für die Bevölkerung wichtig. Hierbei handelt es sich um eine landkreisübergreifenden Zusammenarbeit der Marktgemeinden Marktrodach und Presseck. Hinzukommen wird wohl noch die Stadt Stadtsteinach.


Alleinstellungsmerkmale

Wie der Obmann des Frankenwaldvereins Seibelsdorf Karl Schoger den Besuchern erklärte, bestechen die vorgesehenen Projekte durch ihre Alleinstellungsmerkmale und durch die Nachhaltigkeit.
Fertiggestellt ist bereits die Konzeption des "Sportzentrums Radspitze" mit Erstellung eines 3D-Bogenschießparcours, Erstellung eines Wanderparkplatzes, der Vernetzung und Neuausschilderung vom Nordic-Walking- sowie Langlaufstrecken, der Schaffung einer naturnahen Winterrodelbahn sowie der Bereitstellung von Ausleihmöglichkeiten für Schneeschuhe und Rodelschlitten. Beinhaltet ist ebenso die Anschaffung eines Shuttlebusses für den Transfer der Sportler hinauf nach Mittelberg.


Mit 1,7 Millionen Euro kalkuliert

Sehr engagiert hat sich hierfür der Landkreis Kronach, der Markt Marktrodach mit Bürgermeister Norbert Gräbner und Katja Wich. Im nahen Wartenfels wird ein Naturerlebnis und am Knock in Presseck Erlebnispark entstehen.
Kalkuliert wird mit einem Kostenaufwand von 1,7 Millionen Euro (ohne Stadtsteinach). Koordinator des Gesamtvorhabens ist Karl-Heinz Fröhlein aus Wartenfels. Finanzierungmittel werden auch dem EU-Leader-Programm, der Oberfranken- und Sparkassenstiftung sowie von den Landkreisen, Kommunen, in Form von Spenden und Eigenanteilen des Projektträgers fließen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren