Kronach
Jobvermittlung

Info-Tag in Kronach: So gelingt der berufliche Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit will das Landratsamt Kronach dafür sorgen, das Frauen und Männer den Wiedereinstieg in den Beruf wagen. Denn die Situation am Arbeitsmarkt sei dafür so gut wie lange nicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Arbeitsleben sei vergleichbar mit einem Marathon. Es gibt Sprints, Durststrecken, Teamwechsel. Und damit der Start beim Wiedereinstieg gelingt, haben Gabriele Riedel vom Landratsamt (links) und Nicole Krank von der Arbeitsagentug (rechts) den Info-Tag am 21. September organisiert.  Foto: Greiner
Das Arbeitsleben sei vergleichbar mit einem Marathon. Es gibt Sprints, Durststrecken, Teamwechsel. Und damit der Start beim Wiedereinstieg gelingt, haben Gabriele Riedel vom Landratsamt (links) und Nicole Krank von der Arbeitsagentug (rechts) den Info-Tag am 21. September organisiert. Foto: Greiner
+1 Bild
"Wenn nicht jetzt, wann dann?" sagt Claudia Ringhoff von Kronach Creativ. Adressat ihres Appells am Freitagmorgen im Landratsamt sind Männer und vor allem Frauen, die zu einem Wiedereinstieg ins Berufsleben motiviert werden sollen. Dazu haben Ringhoff, Vertreter von Arbeitsagentur, Jobcenter und Landratsamt einen Info-Tag unter dem Motto "Ich starte durch", am 11. September, organisiert.

Wer einmal länger aus dem Beruf draußen ist - Frauen wie Männer - habe häufig einen großen Orientierungsbedarf, sagt Gabriele Riedel, beim Landratsamt für das Regionalmanagement zuständig. Dazu komme häufig mangelndes Selbstbewusstsein. Die Infoveranstaltung soll einen Schub geben: "Orientiert euch, macht was, es gibt viele gute Arbeitgeber in Kronach".

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt, sagt Nicole Krank, bei der Arbeitsagentur für die Chancengleichheit zuständig, sei derzeit so gut wie lange nicht.
Gesucht werde vor allem im Einzelhandel, der Pflege und im Hotel- und Gaststättengewerbe.

Der Info-Tag wird aus zwei Teilen bestehen. Es wird Vorträge von Kommunikationstrainern geben und eine kleine Messe. Dort werden unter anderem Infostände der Agentur für Arbeit, der Deutschen Angestellten Akademie, des Beruflichen Fortbildungszentrums sowie der IHK und der HWK zu finden sein.

Wer will, kann seine Bewerbungsunterlagen mitbringen - drei Personaler werfen aus Firmensicht einen Blick darauf. Die Caritas wird eine Kinderbetreuung anbieten, eine Anmeldung dazu ist erforderlich. Der Arbeitgeber-Service wird aktuelle Stellenangebote aus der Region mitbringen.


Informationsangebot für alle

Kurz: Der Info-Tag bietet, wie Anne Tränkner, Bereichsleiterin Bildung bei Connect Neustadt , es ausdrückt, "alle Infos aus einer Hand an einem Vormittag". Tränkner arbeitet in Seminaren und Kursen mit Frauen und Männern, die einen Wiedereinstieg schaffen wollen. Wenn sie es geschafft haben, sagt Tränkner sei es toll zu sehen, wie sich vor allem die Frauen verändern: "Sie blühen auf, sie kleiden sich anders, haben ein ganz anderes Selbstbewusstsein".

Tränkner weiß wovon sie spricht, sie hat selbst drei Kinder und sagt: "Es funktioniert und macht sogar Spaß."
Wenn es um Wiedereinstieg geht, ist oft nur von Frauen die Rede.

Alleinerziehende Männer beispielsweise sind jedoch auch keine Seltenheit mehr. "Wir würden uns freuen, wenn auch Männer kommen", sagt Riedel und fügt hinzu: "Der Info-Tag ist offen, für alle, die gerne wieder arbeiten wollen."
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren