Laden...
Wallenfels
Schaden

In Wallenfels sind die Zifferblätter wieder am Turm

Die Wallenfelser Kirchenverwaltung entschloss sich zu einem Austausch statt einer Reparatur der drei Zeitanzeiger.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit Dienstag um 14 Uhr leuchten die drei Zifferblätter wieder am Kirchturm von St. Thomas in Wallenfels.  Foto: Corinna Igler
Seit Dienstag um 14 Uhr leuchten die drei Zifferblätter wieder am Kirchturm von St. Thomas in Wallenfels. Foto: Corinna Igler
+2 Bilder
Seit Dienstagnachmittag hat die Wallenfelser Pfarrkirche wieder Zifferblätter. Etwa ein Dreivierteljahr, nachdem die drei bisherigen und schadhaften Zifferblätter abgenommen worden waren, erstrahlen neue Zifferblätter über dem Rodachtal. Die vergoldeten Zeiger wurden wieder angebracht. Bei diesen war weder Reparatur noch Ersatz nötig.

Der Austausch der Zifferblätter kostet die Katholische Kirchenverwaltung rund 9000 Euro. Ein Zuschuss des Bistums Bamberg wird erwartet. Kirchenpflegerin Isabella Leipold bestätigte am Mittwoch auf Anfrage, dass die Reparatur der schadhaften Zifferblätter nur unwesentlich billiger gewesen wäre als eine Neuanschaffung. Deshalb habe sich das Gremium für drei neue Zifferblätter an den zum Tal gewandten Seiten des Kirchturms entschieden.

Von 9 bis 14 Uhr war am Dienstag ein Kran im Einsatz, um die drei neuen Zifferblätter in luftige Höhe zu heben.
Im vergangenen September wurden die drei alten Blätter ebenfalls per Kran entfernt.

"Uns war aufgefallen, dass die Zifferblätter unter den vergoldeten Zeigern immer dunkler und unklarer werden", berichtete die Kirchenpflegerin. Saniert worden waren sie erst bei der Renovierung des Gotteshauses im Jahr 2006. Die Zeiger der Kirchturmuhren hatten in den acht Jahren keinen Schaden genommen, die Zifferblätter schon.

Deshalb war gemunkelt worden, dass die damals beauftragte Firma unsauber gearbeitet hatte. Dazu wollte die Kirchenpflegerin nichts sagen. Sie freut sich, dass der Schaden mit dem Austausch der vier Metallscheiben behoben ist und die Wallenfelser nun wieder die Zeit an der Kirchturmuhr von St. Thomas ablesen können.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren