Kronach
Berufung

Hartmut Guhling geht zum Bundesgerichtshof

Der Richter am Oberlandesgericht Bamberg Hartmut Guhling (44) wird künftig seinen Dienst in Karlsruhe verrichten, nachdem er in Berlin vom Richterwahlausschuss zum Richter am Bundesgerichtshof gewählt worden ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hartmut Guhling
Hartmut Guhling
Mit ihm wird ein seit vielen Jahren bei der Coburger und Bamberger Justiz tätiger Richter an das höchste deutsche Instanzgericht berufen. Guhling war auch Richter am Amtsgericht Kronach und als Tischtennisspieler bei der Turnerschaft Kronach aktiv.

Der in Münnerstadt geborene Hartmut Guhling begann nach Jurastudium in Würzburg und Referendarszeit in Schweinfurt seine Laufbahn in der bayerischen Justiz am 1. Februar 1996 als Richter am Amtsgericht Kronach. Ab März 1998 war er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Coburg tätig, bevor er im August 1999 an das Landgericht Coburg wechselte. Von August 2003 bis August 2004 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof und anschließend bis Ende 2006 an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet.
Nach einer erneuten Richtertätigkeit am Landgericht Coburg wurde er im September 2009 zum Richter am Oberlandesgericht ernannt, wo er als Mitglied zweier Zivilsenate Berufungen gegen Urteile der Landgerichte Aschaffenburg und Coburg bearbeitet.

OLG-Präsident Clemens Lückemann freute sich mit dem frisch gewählten Richter, der ihm als Präsidialrichter auch in Verwaltungsaufgaben zur Seite steht, über die Wahl in das hohe Richteramt. "Hartmut Guhling hat sich in seiner Zeit am Oberlandesgericht durch seine fachliche Kompetenz und unermüdliche Einsatzbereitschaft ein hohes Ansehen im Kollegenkreis und in der Rechtsanwaltschaft erworben", so Lückemann. "Er wird in der Riege der zahlreichen aus dem Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg stammenden Bundesrichter dem guten Ruf der bayerischen Justiz alle Ehre machen."

Hartmut Guhling ist im Kreis Kronach auch als ehemaliger, hervorragender Tischtennisspieler der Turnerschaft Kronach bekann. red

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren