Windheim
Heilige Messe

Gottesdienst am Freizeitsee Windheim

Am Sonntag, 19. Juni, findet um 11 Uhr am Ölschnitzsee in Windheim ein "etwas anderer" Jugend-Gottesdienst statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pater Waldemar Brysch zelebrierte den Jugend-Gottesdienst im vergangenen Jahr im Wallenfelser Schwimmbad.  Foto: Archiv
Pater Waldemar Brysch zelebrierte den Jugend-Gottesdienst im vergangenen Jahr im Wallenfelser Schwimmbad. Foto: Archiv
Könnte es eine stimmungsvollere Kulisse für einen "Open-Air"-Gottesdienst geben als am idyllisch gelegenen Ölschnitzsee in Windheim? Am Sonntag zieht der Dekanatsvorstand von Kronach und Teuschnitz mit einem besonderen Gottesdienst hinaus ins Freie und lädt zum "MORGENimPU(oo)LS ein.

Die ungewöhnliche Idee entstand im Jahr 2013 im Rahmen der BDKJ-Klausur. Die Premiere 2014 am Freizeitsee in Windheim wurde so gut angenommen, dass man diese Form des Jugend-Gottesdienstes auch weiter anbieten wollte - so im vergangenen Jahr bei der Zweitauflage im Wallenfelser Schwimmbad.


Die dritte Runde

Heuer geht der "MORGENimPU(oo)LS" schon in die dritte Runde, dieses Mal wieder am Ölschnitzsee in Windheim. Losgelöst von Räumen, soll dieser Jugend-Gottesdienst ganz bewusst in der Natur stattfinden.
Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Unter der Oberfläche" und wird erneut zelebriert von Pater Waldemar Brysch und Pastoralreferent Josef Grünbeck. Er beginnt um 11 Uhr. Gestaltet und organisiert wird er von der Dekanatsleitung des BDKJ Kronach und Teuschnitz. Für die musikalische Begleitung der außergewöhnlichen Heiligen Messe zeichnet wiederum die Musikcombo "Church Musik" (Organisator: Wolfgang Wich) verantwortlich. Bei Regen wird der Gottesdienst in der Kirche in Buchbach abgehalten.

Alle Gottesdienstbesucher werden gebeten, Picknickdecken, Sitzkissen oder Ähnliches mitzubringen. Nach dem Gottesdienst können die Teilnehmer mit ihren Familien natürlich noch gerne weiter am Ölschnitzsee verweilen und - sofern das Wetter mitspielt - hier einen schönen Tag verbringen. Auf viele Teilnehmer freut sich der Dekanatsvorstand von Kronach und Teuschnitz und lädt herzlich dazu ein.




Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren