Bei ihrer praktischen Abschlussprüfung, die im Bayreuther Eisstadion stattfand, hatten die Auszubildenden unter anderem die Aufgabe, ein Gefäß zu bepflanzen, einen Strauß zu binden und eine gesteckte Gefäßfüllung zu fertigen. Außerdem fertigten die Prüflinge wahlweise einen Trauer-, Hochzeits-, Tisch- oder Raumschmuck als Prüfungsarbeit. Im Anschluss an die Prüfung konnten die floristischen Arbeiten im Bayreuther Eisstadion besichtigt werden.