Nordhalben
Feuereifer

Feuerwehr macht bei Ferienprogramm mit

Beim Ferienprogramm, das wieder von verschiedenen Aktivitäten geprägt war, stellte sich auch die Feuerwehr vor. Bei bestem Wetter hatte die Nordhalbener Wehr "Verstärkung" aus Wallenfels und Bad Steben angefordert und diese auch erhalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Von den verschiedenen Geschicklichkeitsspielen rund ums Feuer waren die Kinder besonders angetan. Das Bild zeigt (von links): Tim Neubauer, Luis Deckelmann, Robin Neubauer. Foto: Michael Wunder
Von den verschiedenen Geschicklichkeitsspielen rund ums Feuer waren die Kinder besonders angetan. Das Bild zeigt (von links): Tim Neubauer, Luis Deckelmann, Robin Neubauer. Foto: Michael Wunder
+1 Bild
Die Wehr aus Wallenfels stellte neben ihrem großen Fahrzeug auch den Chemieschutztrupp mit den entsprechenden Anzügen vor. Die Wehr aus dem Nachbarlandkreis Hof hatte ihre 30 Meter lange Leiter dabei und führte diese im Bereich der Nordwaldhalle vor. Für die Kinder gab es verschiedene Spiele, die sich vorwiegend um Feuer und Wasser drehten. Auch fanden von den aktiven Wehrmännern verschiedene Vorführungen statt. Eine Übung vervollständigte das umfangreiche Programm.

Danach konnten die Besucher auch mal den Rettungsspreizer oder die Schere in Händen halten und sich von den Dimensionen überzeugen. Mit der Wärmebildkamera und den Brandmeldern informierte man die Bevölkerung. Vorsitzender Michael Wachter gab bekannt, dass ab dem kommenden Monat alle Kinder, die das Licht der Welt erblicken, einen Brandmelder für ihr Zimmer von der Feuerwehr Nordhalben als Geschenk erhalten.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren