Laden...
Kronach
Oldtimertreffen

"Ein Kulturgut, das Spaß macht"

Viel zu sehen bekamen die Freunde historischer Technik am Sonntag im Raum Kronach. Aber auch im Rahmenprogramm der Schau war viel geboten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jung und Alt hatten ihren Spaß bei der Ausfahrt durch den Frankenwald. Foto: Karl-Heinz Hofmann
Jung und Alt hatten ihren Spaß bei der Ausfahrt durch den Frankenwald. Foto: Karl-Heinz Hofmann
+5 Bilder
Kronach wurde am Sonntag von einer Karossen-Karawane überrollt. Anlass war das 18. markenoffene Oldtimertreffen. Doch nicht nur Oldtimer glänzten und funkelten am Sonntag unterhalb der Festung Rosenberg am Schützenplatz der Sonne entgegen, sondern auch Youngtimer kamen mit ihren Besitzern und Angehörigem zum Staunen über die Vorfahren ihrer Gefährte in die Lucas-Cranach-Stadt.

Auch der Convoi am Mittag durch den Frankenwald schien nicht enden zu wollen. Über 170 Fahrzeuge erfreuten so manch winkende und applaudierende Passanten am Straßenrand durch Gehülz, Burgstall, Burggrub und Gundelsdorf. Schon lange bevor sie auf dem Schützenplatz in Kronach eintrafen, waren Oldtimerliebhaber am gestrigen Sonntag überglücklich. Was ihr Adrenalin ansteigen ließ, war das schöne Wetter und zum anderen die vielen schönen Oldies. Vom Zweirad über Dreirad bis zum hochglanzpolierten Cabrio, die sich an diesem Tag alle mit offenem Dach präsentierten.


Das älteste Fahrzeug war 89 Jahre alt

Die Herzen schlugen höher, als der Vorsitzende des Oldtimerclub Kronach zur Ausfahrt aufrief. Zum 18. Mal hatte der Oldtimerclub Kronach zum markenoffenen Oldtimertreffen geladen, und dieser Einladung waren sowohl die Besitzer der Fahrzeuge gefolgt und in noch größerer Anzahl die interessierten Zuschauer denen die Augen fast übergingen vor Freude über so viel Auto-Nostalgie. Die ältesten Fahrzeuge waren bereits 84 (ein Alvis, Baujahr 1933) bzw. sogar 89 Jahre alt (ein Ford A, Baujahr 1928).

Längst ist aber das Kronacher Oldtimertreffen nicht nur eine Schau für rar gewordene Autos und Motorräder aus längst vergangener Zeit, sondern es gibt viel Musik, Tanz und Unterhaltung und auch für Kinder war viel geboten. Die Kreisverkehrswacht führte verschiedene Tests durch. Uschi Beck, eine nimmermüde Idealistin des Oldtimerclubs, wartete wie jedes Jahr mit einer Hüpfburg auf, einem Kicker, dem Airhockey und einem Schätzspiel. Dabei waren attraktive Preise zu gewinnen. Aber auch die große Ausfahrt durch den Frankenwald hat ihre besonderen Reize für Fahrer und für staunende Zuschauer und Passanten am Straßenrand.

Zufrieden zeigten sich auch die beiden Oldtimerclub-Manager, Gerhard Moser und Uschi Beck, die seit vielen Jahren mit ihrem Team diese Veranstaltung organisieren. "Wir wollen Schönes erhalten und haben unsere Herzen etwas an Klassiker verloren. Für uns sind die Oldtimer ein Kulturgut, das Spaß macht", sagen sie unisono bei einem Rundgang.


Ein Teilnehmer war sogar aus dem Teutoburger Wald angereist

Es ist gute Tradition beim Oldtimertreffen in Kronach, einige Fahrer von Oldies mit Pokalen besonders auszuzeichnen. Da wäre der jüngste Teilnehmer. Das war am Sonntag beim Oldtimertreffen auf dem Schützenplatz der 18-jährige Christian Fischer aus Nordhalben. Er kam mit einem VW Käfer, Baujahr 1996, das Auto ist zwei Jahre älter als der Fahrer.

Den weitesten Anreiseweg hatte Wilfried Rippl. Er war mit seinem Ford Capri Baujahr 1979, aus dem etwa 400 Kilometer entfernten Detmold aus dem Teutoburger Wald in den Frankenwald angereist. Er hatte großen Spaß in Kronach und wird wohl wiederkommen um auch die Lucas- Cranach- Stadt näher kennen zu lernen.

Den Siegerpokal für das Gewinnspiel durfte Gerhard Prell aus Wunsiedel entgegennehmen. Der 58- Jährige fuhr mit einem BMW, Baujahr 1973, vor. Die Pokale überreichte Landratstellvertreter Gerhard Wunder, der dem Oldtimerclub Kronach zu dieser gelungenen Veranstaltung gratulierte. Wenn man die Kennzeichen der Autos und Motorräder lese, erkenne man, welcher Beliebtheit sich solche Oldtimertreffen weit über Kronach und Bayern hinaus erfreuen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren