Fünf Anzeigen und ein Fahrverbot sind das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle der Coburger Verkehrspolizei vom Sonntag auf der Staatsstraße 2209 bei Ludwigsstadt, wie die mitteilt. Bei erlaubten 100 Stundenkilometern brachte es der Spitzenreiter auf stolze 165. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Monate Fahrverbot sowie vier Punkte in Flensburg. Bei einer weiteren Geschwindigkeitskontrolle in Kronach konnten mehr als 100 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden. Der Spitzenreiter war bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern mit mehr als 90 gemessen worden. pi