Stockheim
Brand

30.000 Euro Schaden bei Zitzmann in Stockheim

Nach dem Brand am Montagabend bei der Firma Zitzmann in Stockheim haben die Aufräumarbeiten begonnen. Die Polizeiinspektion Kronach konnte daher am Dienstagmorgen eine Schadenssumme benennen: 30.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Großaufgebot der Feuerwehren rückte am Montagabend bei der Firma Zitzmann in Stockheim an. Foto: Marco Meißner
Ein Großaufgebot der Feuerwehren rückte am Montagabend bei der Firma Zitzmann in Stockheim an. Foto: Marco Meißner
In einer Pressemitteilung geht die Polizei ferner auf die Entstehung des Brandesein: "Eine Produktionsmaschine für Magnesium-Spritzgussteile hatte auf Grund eines technischen Defekts flüssiges Magnesium in die Abluftabsauganlage gespritzt. Durch die Verbindung mit Sauerstoff geriet das Flüssigmetall in Brand und breitete sich in der Absauganlage aus." Die Feuerwehren waren mit rund 110 Einsatzkräften vor Ort, der Rettungsdienst mit etwa 30.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren