Laden...
Kronach
Rosenmesse

120 Aussteller präsentieren Rosenträume

Die 12. Rosenmesse auf der Festung in Kronach am 8. und 9. September soll besonders qualitätvoll werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Edle Rosen in Hülle und Fülle werden auf der Festung zu sehen und zu kaufen sein. Archiv/Matthias Hoch
Edle Rosen in Hülle und Fülle werden auf der Festung zu sehen und zu kaufen sein. Archiv/Matthias Hoch
+1 Bild
"Wir sind im 12. Jahr, das ist eine himmlische und vollkommene Zahl", freut sich die Veranstalterin der Rosenmesse, Stefanie Kober an der Pressekonferenz. Ein Jahr der Meisterschaft soll es werden, mit einer nie dagewesenen Ausstellerqualität. Kober: "Das hohe Niveau zeichnet uns aus." Keine billige Handelsware sei es, die man an der Rosenmesse am 8. und 9. September 2018 auf der Festung anbieten werde. "Alles ist mit Herz und Geschick selbst gefertigt."

Die besondere Herausforderung in diesem Jahr sei vor allem die Logistik gewesen, meinte auch Tourismuschefin Kerstin Löw. Zum einen wird die Rosenmesse von der Erneuerung der Festungsstraße betroffen sein und zum anderen ist kürzlich eine Mauer im vorgesehenen Ausstellungsbereich eingestürzt, weshalb die Aussteller auf die Bastionen ausweichen müssen. Der Appell Stefanie Kobers an die Besucher: "Bitte parken Sie keine Fluchtwege zu und nutzen Sie die Parkmöglichkeiten in der Unteren Stadt. Vom Schützenhausparkplatz aus verkehren Shuttlebusse zur Festung."


Golfkart transportiert Einkäufe

Erstmals in diesem Jahr soll es auch einen ganz besonderen Service für die Gäste der Rosenmesse geben. Stefanie Kober: "Wir setzen ein Golfkart ein, um die eingekauften Waren zum Schützenhausparkplatz in das Außendepot zu transportieren. Sie können dann dort abgeholt werden."

Wer die Rosenmesse zum ersten Mal besucht, der ist auch als "Neuling" gut aufgehoben. An der Eingangskasse gibt es nämlich einen Ausstellerplan und einen Messewegweiser mit vielfältigen Angeboten. Ein Musikprogramm im Zeughaushof zum Beispiel, wo samstags Manfred Fuchs, Robert Eisele und Django Reinhardt fröhlichen Gipsy Jazz spielen, oder die Bamberger Band "Heywood" am Sonntag irische Klänge zaubert.


Auf Tuchfühlung mit Alpacas

Für die Kids wird es ebenfalls nicht langweilig. Sie können mit Alpacas auf Tuchfühlung gehen, Ponyreiten, Bogenschießen wie Robin Hood oder im Zuge der Museumspädagogik in der Lucas-Cranach-Werkstatt kleinere Gegenstände vergolden. Klang, Meditation, Kunst und Yoga, dieses Angebot richtet sich ebenfalls nicht ausschließlich an erwachsene Besucher. Die "Genussmeile" in den Festspielhütten ist - genau wie das marokkanische Teezelt - ein fester Bestandteil der Rosenmesse. Kräuter- und Genussspezialisten aus der Region zaubern leckere Gerichte, das "Kräuterweibla" erzählt und Türmer Thomas wird seinen spektakulären Auftritt haben.

Und weil die Angebote so zahlreich sind, hat Kerstin Löw noch einen Tipp an die Besucher: "Nicht nur kommen, schauen und gleich wieder gehen, sondern genießen. Die Festung ist sehenswert, es wird Sonderführungen auch durch die unterirdischen Gänge geben, die Sandsteinwerkstatt hat geöffnet und die Rytterschaft zeigt eine Rüstungsschau. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie das unvergleichliche Ambiente auf sich wirken."

Mit den Jahren sei man an seinen Aufgaben gewachsen, sind sich Kerstin Löw und Stefanie Kober einig. "Und dabei hat alles ganz harmlos angefangen", denkt Veranstalterin Stefanie Kober zurück. Nämlich mit einer Rosentauschbörse in Königsberg in Unterfranken, woraus sich dann ein Pflanzenspezialmarkt entwickelt habe. Hier war Stefanie Kober erst als Besucherin und dann als Ausstellerin ihrer Rosen. "So entstand die Idee, die Rosenmesse in Kronach aus der Taufe zu heben."

Immerhin an die 120 Aussteller werden es allein diesem Jahr werden, darunter Gärtnereien, Baum- und Rosenschulen, von deren Wissen um die Pflanzen die Besucher profitieren sollen. Kober: "Es wird ausschließlich Qualitätsware angeboten und verkauft."


Karten im Vorverkauf

Der Kartenvorverkauf findet im Frankenwald Tourismus Servicecenter in der Adolf-Kolping-Straße sowie im Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach, Marktplatz 5, statt. Der Eintritt beträgt acht Euro pro Person und Tag (Vorverkauf sechs Euro). Öffnungszeiten der Rosenmesse am 8. und 9. September 2018: Von zehn bis 18 Uhr.