Laden...
Bamberg
Am Rande

Umfragen zu Kaffee und Weihnachten

Umfragen sorgen immer für Gesprächsstoff - vor allem dann, wenn es um so populäre Themen geht wie Kaffee und Weihnachten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lebkuchen gehören zu Weihnachten - aber sie sollen nicht schon im Sommer zu kaufen sein Foto: Ronald Wittek/dpa
Lebkuchen gehören zu Weihnachten - aber sie sollen nicht schon im Sommer zu kaufen sein Foto: Ronald Wittek/dpa
Wie gut, dass es Umfragen gibt. Sie bestätigen das, was man ohnehin schon weiß oder werden zum Aufreger, weil man eine komplett entgegengesetzte Meinung hat.

Wer also morgens erst dann seine Umgebung richtig wahrnehmen kann, wenn er die erste Tasse Kaffee getrunken hat, gehört nach einer repräsentativen Umfrage der "Apotheken Umschau"zur Mehrheit, kann sich mit einer heißen Tasse Kaffee zufrieden zurücklehnen und braucht seine Sucht nach Koffein als Berufstätiger nicht mehr zu verbergen.

Ein Aufreger sind hingegen weihnachtliche Süßigkeiten wie Lebkuchen oder Spekulatius, die der Lebensmittelhandel schon im August in die Regale räumt. Die einen, Süchtigen gleich, kaufen die nach allerlei Gewürzen duftenden Leckereien mit einem verzückten Lächeln und fallen zuhause darüber her. Dagegen regt sich einer Umfrage zufolge jeder dritte Bundesbürger nicht nur darüber auf. Sie fordern sogar ein Gesetz, das alles Weihnachtliche vor einem bestimmten Stichtag verbietet. Weil die Meinungen über diesen Stichtag aber auseinander gehen und eine schnelle Reaktion des Gesetzgebers unwahrscheinlich ist (und man sich ohnehin fragen muss, was denn bitteschön noch alles geregelt werden soll), bleibt nur eines: Kaffee trinken und Lebkuchen essen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren