Laden...
Bamberg
Kommentar

Deutschlands Schwächen

VW und der Berliner Flughafen blamieren das Land, meint unser Kommentator.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Julian Stratenschulte, dpa
Foto: Julian Stratenschulte, dpa
Wissen Sie noch, wann Spatenstich für den neuen Berliner Flughafen (BER) war? Lang, lang ist's her. Was am 5. September 2006 nach fast 15-jähriger Planung begann, erweist sich nach wie vor als ein Fiasko. Im Herbst 2011 sollte das Bauwerk ursprünglich fertig sein, im Moment ist immer noch kein Ende abzusehen. Gut, es gibt Projekte, die länger dauerten. Der Bau der Cheops-Pyramide zum Beispiel soll sich 20 Jahre lang hingezogen haben und das Ergebnis eines Lern- und Probierprozesses gewesen sein. Doch wir wollen uns heute nicht mit den Ägyptern vergleichen, die haben derzeit andere Sorgen.

Deutschland hat sich über Jahre hinweg weltweites Ansehen durch seine Innovationskraft erarbeitet, vor allem in der Automobilindustrie. Innovativ war nun auch der Abgas-Trick von VW: ein Computerprogramm, das die Abgasbegrenzung beim normalen Fahren ausschaltet und bei Abgastests anschaltet. Zugegeben: sehr clever, aber leider auch kriminell - und damit strafbar.

Irgendwann wird der Berliner Flughafen fertig werden. Die Kosten dürften hoch sein, ähnlich wie die Strafzahlungen, die auf den VW-Konzern zukommen. Der Vertrauensverlust ist in beiden Fällen ein Desaster, beim Skandal um VW noch mehr als beim Berliner Flughafen.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren