Wie lässt sich Bildung in einer digitalen Gesellschaft gestalten? Antworten auf diese Frage stehen im Mittelpunkt des 35. Oberfränkischen Lehrertags des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands (BLLV ) im Bezirksverband Oberfranken. Er findet am Samstag, 20. Oktober, an der Grund- und Mittelschule Weidenau statt. "Dieser bietet auch heuer wieder den Lehrerinnen und Lehrern Gelegenheit, sich mit aktuellen pädagogischen und didaktischen Themen auseinanderzusetzen, will dabei fachkompetente Anregungen geben und möchte, dass viele Kolleginnen und Kollegen dabei miteinander ins Gespräch kommen", erklärt Brigitte Klauer, Leiterin der Abteilung Berufswissenschaft im BLLV Oberfranken.

Neue Lernmittel und viele Tipps für den Unterricht

Neben zahlreichen Praxis-Workshops und Vorträgen können neue Lehr- und Lernmittel ausprobiert werden. "Etwa 60 Verlage stellen ihre neuen Produkte vor", kündigt Klauer an. Sie empfiehlt den Vortrag von Michael Stiller, Koordinator für Medienpädagogik am Lehrstuhl Pädagogik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der ebenfalls der Frage, wie sich Bildung in einer digitalen Gesellschaft gestalten lässt, auf den Grund gehen möchte.

Mit KLARTEXT! Reportage, Kommentar & Co. kennenlernen

Auch das KLARTEXT!-Team ist mit vor Ort: Projektredakteurin Isabelle Epplé stellt die Schulprojekte der Mediengruppe Oberfranken vor, zeigt, wie man die unterschiedlichen journalistischen Stilformen im Unterricht analysieren und üben kann und wie die kreative Schreibübung "märchenhafter Polizeibericht" die Lust am Schreiben wecken kann.

Anmeldung bis 19. Oktober möglich

Die Anmeldung ist bis 19. Oktober für Lehrerinnen und Lehrer, die an oberfränkischen Schulen unterrichten, per FIBS (https://alp.dillingen.de/service/fibs/) möglich. Alle Informationen und das Programm der Veranstaltung finden Sie unter www.bllv.de.