In Kooperation mit dem Fränkischen Tag kürte das Bayernwerk die 4. Ganztagesklasse aus der Johann Peter Wagner Grundschule in Theres mit dem 3. Platz für ihr erfolgreiches Interview mit Nordic Walking Trainerin Uschi Jung. Hierfür gab es ein kleines Preisgeld, das die Klasse in ganz besonderer Weise angelegt hat.

Der Körper stand im Mittelpunkt

Am letzten Freitag erlebten die Schüler aus diesem Anlass einen ganz besonderen Vormittag. Eigens zu einem Theaterworkshop kam die Schauspielerin Johanna Rehm aus dem österreichischen Wien angereist, um die Kinder einen ganzen Schultag lang in die magische Welt des Theaters einzuführen. Aufgeregt und voller Vorfreude erwarteten die 16 Schüler den Start des Tages. Nach ersten Kennenlernspielen war dann auch gleich das Eis gebrochen, und es wurde pantomimisch das Lieblingsessen gefrühstückt, die Raumwahrnehmung geschult, die Konzentration trainiert und verschiedene Vertrauensspiele geübt. Der eigene Körper wurde in den Mittelpunkt gestellt und immer stärker wahrgenommen.

Ohne Sprache kann viel sagen

Die Kinder lernten, dass nicht nur die Sprache ein wichtiges Element des Theaters ist, sondern vielmehr das, was ich mit meinem Körper alles ausdrücken kann ohne einen Ton von mir zu geben. Gefühle, wie Angst, Ekel, Wut, Neid, Scham, Freude, Liebe oder Neid halfen dabei. Als Höhepunkt durften sich die Kinder in Gruppen für zwei besondere Gefühle entscheiden, die sie dann als kleines Rollenspiel selbstständig erarbeiten sollten. Mit viel Eifer, Engagement und Ideenreichtum wurde gerungen, gespielt, geprobt und zu guter Letzt vor der Klasse aufgeführt. "Es war auf jeden Fall einer der schönsten Tage im Schuljahr", meinten Phil und Luca strahlend am Ende des Tages.

Von der 4. Ganztagesklasse der Johann-Peter-Wagner-Grundschule Theres